CBD E-Liquids zum Dampfen?

Wer gern mal E-Zigarette dampft, für den könnte CBD E-Liquid interessant sein. So kann man beim Dampfen noch die ein oder anderen gesundheitlichen Vorteile rausholen – natürlich nur, wenn die CBD Liquids nikotinfrei sind – das setzen wir voraus und wir befassen uns nur mit CBD E-Liquids, die kein Nikotin enthalten. Das wertvolle CBD kann jedenfalls auch durch die Nutzung von E-Zigaretten aufgenommen werden – darum soll es heute gehen.

Ist es sinnvoll, CBD Liquids zu kaufen?

CBD Liquid – wieso nikotinfrei?

Wir legen viel Wert darauf, unsere körperliche Gesundheit immer weiter auszubauen. Nikotin zu dampfen kommt für uns dabei nicht in Frage, deshalb schreiben wir nur über nikotinfreie CBD Liquids. Abgesehen davon ist es seit einiger Zeit sowieso nur noch mit Einschränkungen erlaubt, Liquids mit Nikotin zu bewerben oder zu verkaufen (mehr Informationen zur TPD2 Umsetzung hier). Darüber, ob E-Zigaretten nun ungesund sind, oder nicht, möchten wir nicht weiter eingehen.

Fakt ist: Wer CBD nicht immer oral einnehmen möchte, der kann auch ab und zu mal etwas CBD dampfen.

CBD-Liquid – in Deutschland legal?

Cannabidiol-E-Liquids sind in Deutschland legal. CBD an sich ist ohnehin legal, sofern der THC-Gehalt weniger als 0,2% beträgt. E-Liquids sind auch legal, solang sie einen gewissen Grenzwert an Nikotin nicht überschreiten. Nikotinhalte Produkte unterliegen jedenfalls seit der TPD2 Umsetzung einiger Einschränkungen. Wer in Zukunft CBD-Liquids nutzen möchte, muss jedenfalls keine Angst haben, unrechtes zu tun.

E-Liquid kaufen – Unsere Empfehlungen

Ein paar renommierte Hersteller, die auch Cannabidiol-Öle herstellen, haben ebenso CBD-Liquids im Angebot. Die Marken sind also zum Teil durchaus seriös. Man sollte jedoch nicht vergessen, dass die Liquids kostspieliger als normales Öl sind. Dennoch: Wem das Dampfen und der Geschmack von CBD gut gefällt, der kann auch mal zum Vaporizer greifen. Einige CBD-E-Liquids haben sogar individuelle Geschmacksrichtungen.

Empfehlung: CannVape CBD-E-Liquid

Cannvape E-Liquid zum Dampfen
26 Bewertungen
Cannvape E-Liquid zum Dampfen

  • 5% Cannabidiol
  • Enthält Alkohol
  • Aus österreichischem Anbau
  • Sieh es Dir selbst an:

Letzte Aktualisierung am 17.08.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

CBD Liquid oder Öl nutzen?

Unsere Meinung zu dem Thema lautet: Wer keine E-Zigarette bzw. keinen Vaporizer besitzt, der muss sich für das Dampfen von CBD Liquids auch keinen kaufen. Wenn du aber ohnehin gern mal dampfst, weil es dich entspannt oder weil dir der Geschmack gefällt – warum nicht?

Insgesamt bekommt man bei den CBD E Liquids natürlich weniger Cannabidiol für sein Geld – wer also möglichst effektiv CBD einnehmen möchte, der macht es besser oral und sieht sich hier empfehlenswerte Tropfen an: ▷ CBD-Tropfen

CBD E Liquid Erfahrungen

Cornelius und ich müssen zugeben: Mit dem Dampfen haben wir kaum Erfahrungen, ebenso wenig mit Cannabidiol Liquids. Wir können nur wiedergeben, was wir von Freunden hören oder im Internet lesen. Deshalb sind wir auf Dich, lieber Leser, angewiesen. Hast du Erfahrungen mit CBD Liquids oder dem Dampfen allgemein?

Teile der Community deine Erfahrungen in einem Kommentar unter diesem Beitrag mit!

Erfahre mehr darüber, wie du Cannabidiol einnehmen kannst:

Wirkung?

CBD-Wirkung

/
Wie wirkt Cannabidiol eigentlich und bei welchen Beschwerden hilft es mir? Genau das und weitere Tipps erfährst Du in diesem Artikel.
Cannabidiol Tropfen in der Pipette.

CBD Tropfen

/
Du hast vor, zukünftig Cannabidiol Tropfen einzunehmen? Welche Produkte sich lohnen und welche Öle von hoher Qualität sind, erfährst Du hier.
Nebenwirkungen des Cannabidiols

CBD Nebenwirkungen

/
CBD soll kaum Nebenwirkungen haben - stimmt das wirklich? Und sollte man Cannabidiol während der Schwangerschaft einnehmen? Hier alle Informationen.
Einnahme von Cannabidiol.

CBD Einnahme

/
CBD sollte nicht einfach geschluckt werden - Wie Du es richtig einnimmst und ob du es während der Schwangerschaft nehmen solltest, erfährst du in diesem Artikel.
10 Kommentare
  1. Kai-Uwe Neufeldt
    Kai-Uwe Neufeldt says:

    „Abgesehen davon ist es seit einiger Zeit sowieso verboten, Liquids mit Nikotin zu bewerben oder zu verkaufen.“
    Diese Information ist vollkommender Blödsinn. Einfach mal informieren über TPD2 Umsetzung in Deutschland.

    Antworten
    • CBD360.de
      CBD360.de says:

      Hallo Kai-Uwe,

      danke für deine Nachricht, wir haben das entsprechend korrigiert. Auch uns passieren Fehler bei unseren Recherchen. Kommentare wie deiner sind bei uns willkommen, wobei „vollkommender Blödsinn“ meiner Meinung nach nicht hätte sein müssen – mit Freundlichkeit kommt man weiter. 🙂

      Alles Gute
      Marco von CBD360.de

      Antworten
  2. Marc
    Marc says:

    Hallo zusammen,

    Vorerst möchte ich klarstellen das Liquids mit Nikotin in Deutschland weiterhin legal sind und verkauft werden dürfen, lediglich die großen Flaschen gibt es nicht mehr, nur noch als 10ml.

    Ich bin leidenschaftlicher Dampfer und hab seit kurzem vom CBD-Liquid erfahren.
    Habe 5% – 500mg mit normalen Liquid vermischt und bin begeistert, hat einen sehr positiven Effekt auf meine Gesundheit!

    Leider sind wir in Deutschland noch am Anfang und sehen langsam erst welche Vorteile wir durch diese pflanzlichen Wirkstoffe haben.

    Vielen Dank für eueren Beitrag 🙂

    Liebe Grüße
    Marc

    Antworten
    • CBD360.de
      CBD360.de says:

      Hallo Marc,

      danke für deinen Kommentar. Welche Liquids benutzt du denn genau? Wenn du damit gut fährst, dann sind in Zukunft vielleicht auch andere Leser an deiner interessanten Kombination interessiert.

      Du hast übrigens Recht, in Deutschland wird das Ganze noch sehr vorsichtig behandelt – aber es wird mehr! Unter anderem dafür gibt es auch uns. 🙂

      Liebe Grüße zurück,
      Marco von CBD360.de

      Antworten
      • Marc
        Marc says:

        Hallo Marco,

        Bisher hab ich da auch noch nicht wirklich den Durchblick, aber Amazon war zum testen für mich am vertrauenswürdigsten.
        Würde auch empfehlen mit seinem Arzt darüber zu sprechen, viele sind dem Thema sehr offen gegenüber.

        Aufpassen muss man trotzdem, bei sehr hohen Mengen kann ein geringer Anteil von THC (0,2) nachgewiesen werden!

        Werde gerne wieder berichten sobald ich mehr weis 🙂

        Liebe Grüße
        Marc

        Antworten
    • Heike
      Heike says:

      Hallo Marc, bin auch Dampferin und möchte statt ständig Novalgin CBD probieren. Mischst du das mit dem normalen Liquid (mit Geschmack), direkt in die Base oder wie machst du das? Und wie ist die Wirkung?
      Danke Heike

      Antworten
  3. Kriss
    Kriss says:

    Servus CBDler
    Kann euch die cbd cartridges von openvape für e-zig. empfehlen👍
    hoch dosiert
    nicht ganz billig
    dafür sehr entspannend und schmerzlindernd🚑

    Antworten
  4. Macke
    Macke says:

    Hallo,

    Ich bin sehr interessiert daran CBD auch mal in die Dampfe zu machen..

    ein paar Fragen hätte ich jedoch:

    Hat CBD denn einen eigengeschmack? (also „verfälscht“ es meine gewohnten Aromen?)
    Hat es einen vergleichbaren Throat-Hit wie Nikotin?
    wenn ja: Wie steht die Dosierung in Relation zu Nikotin?
    kann man auch „nur“ pures CBD-Öl zusetzen statt fertige Liquids zu kaufen?
    (eigentlich solte man ja keine „Öle“ verdampfen, aber ich habe eben des öfteren, gerade auf schweizer Seiten die hochkonzentriertes CBD-Öl verkaufen, gelesen dass man das bedenkenlos verdampfen darf)

    Also eigentlich habe ich keine Probleme mit Nikotin an sich (also ich kann auch ohne, mehrfach versucht, funktioniert)
    aber der Throat-Hit ist das, was mich immer wieder zum Nikotin zurückführt

    MfG Macke

    Antworten
    • CBD360.de
      CBD360.de says:

      Hallo Macke,

      CBD hat einen Eigengeschmack, den die meisten Anwender aber als sehr angenehm beschreiben. Wir finden auch, dass das Öl sehr angenehm schmeckt.

      Bzgl Throat Hit können wir dir leider nichts sagen, da wir selbst nicht dampfen – da hoffe ich dass, dir die Community da weiterhelfen kann.

      Was das Verdampfen des Öls betrifft – wir haben genau wie du gelesen, dass man dies nicht machen sollte. Aber auf dem Gebiet der E-Zigaretten kennen wir uns einfach zu wenig aus, um dazu etwas sagen zu können. Ich würde dir empfehlen, dass du es einfach probierst – allzu teuer ist es ja nicht. 🙂

      Viele Grüße,
      Marco von CBD360.de

      Antworten
  5. Malik Schulz
    Malik Schulz says:

    CBD hat keinen Throat-Hit.
    Ich hatte bis jetzt. Ein 100mg Crystal air liquid von cannvape oder canavape oder so.
    Ich habe zum Glück (auf Holz klopfen)
    Keine Gesundheitlichen Probleme aber der Effekt war beruhigend und schlaffördernd.
    “Ein Bekannter“ hat das Cbd liquid auch Mal in Verbindung mit einem Joint konsumiert, da er etwas von dem Rausch überwältigt war. Das Cbd hat ihn wieder etwas runtergebracht. Dieser Effekt ist für ihn der interessanteste an CBD. Über die Lunge wird das CBD wohl auch schneller aufgenommen als über die Schleimhaut. (Diese Information ist meines Wissens nicht wissenschaftlich nachgewiesen und basiert auf Erfahrung und Vergleichen mit anderen Wirkstoffen)
    Ich hoffe ich konnte mit dem Kommentar jemandem weiterhelfen.

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.