Hepatitis: lindert Cannabidiol Symptome der Leberentzündung?

Hepatitis ist eine Leberentzündung, die in verschiedenen Formen vorkommt und zudem unterschiedliche Ursachen hat. Auch die Therapie hängt von der jeweiligen Hepatitiserkrankung ab. Du kannst Dich zwar gegen Hepatitis A und B impfen lassen, doch andere Arten der Leberentzündung lassen sich nicht immer verhindern. Wenn Du unter Hepatitis leidest, dann kann das schwerwiegende Folgen für die Leber haben und zu chronischen Folgekrankheiten führen. Besonders dann, wenn die Krankheit unerkannt bleibt. In den letzten Jahren haben Forscher, die sich mit Cannabisöl und Cannabidiol beschäftigen, herausgefunden, dass es ein wirksames Heilmittel bei Hepatitis sein kann. Wie Du CBD bei Hepatitis einnehmen kannst, erfährst Du in diesem Artikel.

Was ist Hepatitis?

Die Leberkrankheit Hepatitis ist weit verbreitet und hat verschiedene Ursachen. Sie untergliedert sich zudem in verschiedene Hepatitis-Arten. Die Leberentzündung entsteht durch starken Alkoholkonsum oder Infektionen. Sie ist aber auch durch Viren übertragbar. Zudem gibt es ansteckende Formen der Hepatitis. Weiterhin können Medikamente oder Störungen des Immunsystems Hepatitis auslösen. Wer an Übergewicht leidet, oder sich ungesund ernährt, ist ebenfalls für eine Leberentzündung anfällig. Die Behandlung ist von Fall zu Fall unterschieden.

Wirkung von Cannabisöl bei Hepatitis

Die typischen Symptome von Hepatitis:

  • Gelbsucht
  • Müdigkeit
  • Appetitlosigkeit
  • Urinverfärbung
  • Juckreiz
  • Verdauungsprobleme
  • Durchfall
  • Übelkeit

Die Wirkungsweise von Cannabidiol bei Hepatitis

In den letzten Jahren hat sich CBD bei der Behandlung von Hepatitis bewährt, denn es interagiert mit den Rezeptoren des Endocannabinoid-Systems in unserem Körper. Dieses ist unter anderem für die Regulierung des Immunsystems und die Heilung von Entzündungen verantwortlich. Wie es scheint, hilft CBD vor allem bei Autoimmun- und Virushepatitis. Wenn Du den Wirkstoff bei Hepatitis einnimmst, werden die Rezeptoren aktiviert. Diese wiederum lindern die Symptome der Leberentzündung und heilen diese.

Cannabidiol gegen Erkrankungen der Leber

CBD lindert Hepatitis und zudem die verschiedenen Symptome:

  • Wenn Alkoholabhängigkeit die Ursache für Hepatitis ist, kann es den Entzug unterstützend begleiten.
  • Handelt es sich bei der Hepatitis um eine Fettleberkrankheit, so wirkt CBD appetithemmend und unterstützt beim Abnehmen.
  • Sollte die Hepatitis durch eine Infektion oder einen Virus entstanden sein, wirkt Cannabidiol entzündungshemmend und antiseptisch.
  • Bei Patienten, die eine chronische Hepatitis haben, hilft es die Krankheit einzudämmen. Zum Teil gelingt es, die chronische Hepatitis komplett zu stoppen.
  • Weiterhin hat CBD die Eigenschaft, äußere Symptome der Leberentzündung zu lindern. Unter anderem sind das: Juckreiz, gelbe Verfärbung der Haut, Wundstellen.
  • Es ist ein schmerzstillendes Mittel, somit lassen sich die Leberschmerzen der Hepatitis auf natürliche Weise lindern.

Sie haben Hepatitis und möchten CBD ausprobieren?
Wir empfehlen dieses Cannabisöl zur Einnahme:

Gibt es Nebenwirkungen für Hepatitis Patienten?

Du kannst ohne Sorge CBD bei Hepatitis nehmen, zumal die Substanz nicht toxisch und keine Überdosierung möglich ist. Es ist frei von Nebenwirkungen und sorgt zudem für kein Rauschgefühl. Das ist der große Unterschied zu THC, deshalb ist es wichtig, dass Du pures Cannabidiol nimmst. Die beste Anwendung erfolgt mit Öl oder Creme. Normalerweise wird der Wirkstoff von allen Menschen gut vertragen und führt nicht zur Abhängigkeit. Am Anfang, wenn der Körper die Substanz noch nicht gewöhnt ist, kann es bei bestimmten Menschen zu einem trockenen Mund, Schläfrigkeit und niedrigem Blutdruck kommen, doch diese Nebenwirkungen hören nach ganz kurzer Zeit wieder auf. Die WHO bestätigt, dass CBD kein Risiko für die Volksgesundheit darstellt. Du kannst es also problemlos bei Hepatitis einnehmen.

CBD gegen Hepatitis

Erfahrungen mit der Dosierung & Anwendung

Wir empfehlen, CBD Öl bei Hepatitis Beschwerden anzuwenden. Wenn Du bereits in Behandlung bist, solltest Du Deinen Arzt im Vorfeld über die Einnahme informieren, denn in einigen Fällen kann es zu Wechselwirkungen oder einer Verstärkung des Medikamentes führen. Was die Dosis angeht, so reagiert jeder Mensch anders auf die Substanz, deshalb lässt sich keine konkrete CBD Dosierung bei Hepatitis festlegen. Allerdings raten Mediziner dazu, mit kleinen Dosierungen zu starten und dann langsam auf eine normale Dosis zu erhöhen.

Studien über die Wirkung von Cannabidiol bei Hepatitis

Im Jahr 2017 wurde an der Universität in Maryland eine Forschung zu CBD bei Hepatitis durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen, dass sich Cannabidiol besonders gut für die Behandlung von Hepatitis C eignet. Noch interessanter ist, dass es durch die Interaktion zwischen dem Wirkstoff und den CB2-Rezeptoren des Endocannabinoid-Systems zu einer Aktivierung des Abwehrmechanismus kommt und die antiviralen Funktionen in Gang gesetzt werden. Damit wird der Infektionsprozess verlangsamt. Die Forscher haben sogar gemessen, wie stark CBD die Viren hemmt. Das Ergebnis: Bei Heptatitis C lassen sich mit der täglichen Einnahme von Cannabidiol rund 85 % der Viren hemmen.

Hepatitis Behandlung mit Cannabidiol funktioniert und ist sinnvoll!

Dass CBD bei Hepatitis C hilft, ist eine großartige Entdeckung, denn die derzeitigen Behandlungskosten bei Hepatitis C sind sehr hoch. Weniger betuchte Menschen können sich die Arzneimittel kaum leisten, daher ist wichtig, dass weniger kostspielige Behandlungsmethoden entwickelt werden. Hiermit wäre das möglich, zudem Cannabidiol auch bei anderen Hepatitis-Arten wirkt. Die Erfahrungsberichte von Menschen, die CBD gegen Hepatitis ausprobiert haben, sind größtenteils positiv. Zudem sind die durch Hepatitis verursachten Schmerzen sehr heftig, sie können durch die Einnahme allerdings um ein Vielfaches gelindert werden. Übrigens hat es ebenfalls Menschen in der Menopause sowie bei Glaukom helfen können, ein wirklich einzigartiger Wirkstoff!

Vertraue beim Kauf auf unsere Empfehlungen

Bevor Du Geld für etwas ausgiebst, das nicht wirkt, Dir nicht bekommt oder zu teuer ist, vertraue auf unsere Empfehlungen sowie Erfahrungen von Lesern und verwende ausschließlich natürliche Vollspektrum-Öle.

  • Vollspektrum Öl aus Skandinavien, <0,1% THC
  • schnelle Lieferung & bester Service aus Deutschland
  • bei uns garantiert zum günstigsten Preis

Unsicher welches Produkt zu Dir passt? Lies jetzt unsere → Kaufberatung.

Jetzt ist Deine Chance!

  • die aktuell besten CBD-Angebote
  • Veränderungen zur Rechtslage
  • neueste Erkenntnisse zur Wirkung
  • exklusive Gutscheine

*die Datenverarbeitung erfolgt gemäß unserer Datenschutzerklärung

Erfahre mehr über Hanföl & andere CBD-Produkte

Preisvergleich mit 5%, 10%, 15% und 20% CBD Öl
Cannabidiol öl
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.