Menopause Beschwerden: Lindert Cannabidiol die Symptome? Wir verraten es Dir

Bist Du gerade mitten in der Menopause und leidest unter den nervigen Symptomen, die mit den Wechseljahren einhergehen? Dann solltest Du Dir überlegen, ob CBD für Dich infrage kommt. Denn mit Cannabidiol kommst Du definitiv leichter und unbeschwerter durch die Menopause.

Studien und Erfahrungsberichte zeigen, dass die Verwendung von Cannabis seit Langem für eine Reihe von Problemen, im Zusammenhang mit der Gesundheit von Frauen, als wirksam angesehen wird. Neben der Linderung von starken Blutungen während der Menstruation und der Minderung von prämenstrualen Symptomen, hilft die Substanz bei Beschwerden in der Menopause. Wie diese Substanz die Symptome lindert und was Du bei der Einnahme beachten solltest, erfährst Du jetzt!

Was passiert in der Menopause?

Bevor wir erklären, wie die Substanz in der Menopause hilft, wollen wir kurz erklären, was während der Menopause, beziehungsweise den Wechseljahren, passiert! Denn leider lässt sich diese nicht vermeiden. Jede Frau muss da durch und zwar einige früher und andere später. Sie bezeichnet den Übergang in eine Phase, in der Frauen keine Kinder mehr bekommen können. In der Regel startet der Prozess ab dem 45. Lebensjahr.

In dieser Zeit beginnen die Eierstöcke, weniger Hormone zu produzieren. Es kommt seltener zu einem Eisprung, die Fruchtbarkeit geht zurück und der Zyklus verändert sich. Irgendwann enden die Monatsblutungen dann komplett. Die Menopause endet aber hier noch nicht. Sie geht noch über ein paar weitere Jahre. Leider gehen verschiedene Beschwerden mit dieser Lebensphase einher.

Die typischen Symptome:

  • Hitzewallungen und Schweißausbrüche
  • Stimmungsschwankungen
  • Depressionen
  • Migräne und Kopfschmerzen
  • Hautrötungen
  • Schlafprobleme und Nachtschweiß
  • Nervosität
  • Gewichtsveränderungen

Erfahrungen mit CBD in der Menopause

Wie wirkt die Substanz in der Menopause?

Lassen sich mit CBD in der Menopause Beschwerden lindern? Die Antwort ist Ja. Damit lässt sich Cannabidiol schon fast als Wundermittel bezeichnen, denn es gibt derzeit kaum ein anderes Mittel, was bei Beschwerden in den Wechseljahren hilft. Zumal viele der Medikamente, die in dieser Zeit verschrieben werden, erhebliche Risiken bergen können. Wenn Du unter Symptomen leidest, ist die Substanz zur Linderung der Menopause Beschwerden eine gute Option.

Sie haben Probleme mit der Menopause und möchten CBD ausprobieren?
Wir empfehlen dieses Cannabisöl zur Einnahme:

Endocannabinoiod-System ist verantwortlich für die Leiden in den Wechseljahren

Das Endocannabinoid-System spielt in den Wechseljahren eine wichtige Rolle. Dieses kontrolliert nämlich nicht nur den Knochenaufbau – weshalb CBD auch Osteoporose heilen kann – sondern zudem den Eisprung, die Körpertemperatur und die emotionalen Reaktionen. Da der Östrogenspiegel in den Wechseljahren abnimmt und Östrogen für die korrekte Funktion des Endocannabinoid-Systems, welches aus Cannabinoid-Rezeptoren besteht, verantwortlich ist, kommt es zu den typischen Beschwerden.

Mit CBD wird diesen Prozessen entgegengewirkt. Denn es bindet die Rezeptoren und reguliert so das Endocannabinoid System. Das bedeutet, Du kannst die Symptome der Wechseljahre wie Hitzewallungen, Angstgefühle, Nervosität und Schlaflosigkeit stoppen oder zumindest lindern. Zudem hat die Substanz angsthemmende, schmerzlindernde, entspannende Wirkungen. Und viele der Beschwerden in der Menopause haben genau damit zu tun.

Cannabidiol während der Menopause:

  • hemmt Angstzustände und lindert Migräne
  • kontrolliert Stimmungsschwankungen
  • beruhigt, entspannt und wirkt Nervosität entgegen
  • reguliert die Körpertemperatur und verhindert Hitzewallungen
  • lindert Schmerzen, die mit der Menopause zu tun haben, wie Gelenkschmerzen

Die Dosierung & Anwendung

Du kannst verschiedene Formen von Cannabidiol bei Menopause Beschwerden anwenden, wobei in der Regel CBD Öl gegen Wechseljahr-Leiden empfohlen wird. Du hast zudem die Möglichkeit, Cremes oder Tropfen mit dieser Substanz zu kaufen, um die Menopause Symptome zu lindern.

Du kannst zwar auch reguläres Cannabis rauchen, dies ist allerdings nicht so gesund, denn der Rauch welcher durch die Verbrennung entsteht, kann schädliche Nebeneffekte haben. Zudem enthält es das psychoaktive THC, der Erwerb illegal und ein Cannabis-Rezept stellt Dir kaum ein Arzt aus.

Die Dosierung lässt sich nicht genau bestimmen. Zum einen hängt es vom Cannabisöl ab, das Du nutzt, zum anderen von der Stärke der Beschwerden. Die meisten raten zu einer Cannabidiol Dosis von rund 20 bis 25 mg oder einem Tropfen 3-mal pro Tag für Einsteiger. Du kannst diese Dosierung jederzeit erhöhen, wenn Du keine Effekte spüren solltest.

Studien über die Wirkung in der Menopause

Bisher gibt es keine konkreten Studien, welche die Effekte von CBD in der Menopause aufzeigen. Allerdings sind zahlreiche Forschungen von Cannabidiol und dessen Wirkung bei anderen Krankheiten vorhanden. So hilft die Substanz Hepatitis zu heilen. Auch kann es Osteoporose lindern und bei Krebs erfolgreich angewendet werden. Weiterhin ist es ein effektives Mittel bei Hautkrankheiten und psychischen Beschwerden.

Interessant ist, dass bei allen diesen Krankheiten das Endocannabinoid-System gestört ist, welches viele Funktionen im Körper reguliert. Studien zeigen, dass die Substanz das Endocannabinoid-System wiederherstellen kann und somit die Symptome zahlreicher Krankheiten lindert. Frauen, die CBD in der Menopause genommen haben, berichten, dass es ein effektives und nicht gesundheitsschädliches Mittel ist, um Beschwerden in den Wechseljahren zu lindern.

Cannabisöl mit Cannabidiol in den Wechseljahren

Sag ja zu Cannabidiol in den Wechseljahren, um lästigen Beschwerden entgegenzuwirken

Die Ergebnisse sind vielversprechend. Du kannst mit Cannabidiol viele Beschwerden loswerden, die in den Wechseljahren störend sind. Zudem handelt es sich bei der Substanz um eine natürliche Alternative, die gesundheitlich völlig unbedenklich ist. Zwar gibt es noch keine konkreten Forschungen im Zusammenhang mit der Menopause, doch Erfahrungsberichte zeigen, dass Du mit Cannabisöl den Wechseljahren den Kampf ansagen kannst!

Vertraue beim Kauf auf unsere Empfehlungen

Bevor Du Geld für etwas ausgiebst, das nicht wirkt, Dir nicht bekommt oder zu teuer ist, vertraue auf unsere Empfehlungen sowie Erfahrungen von Lesern und verwende ausschließlich natürliche Vollspektrum-Öle.

  • Vollspektrum Öl aus Skandinavien, <0,1% THC
  • schnelle Lieferung & bester Service aus Deutschland
  • bei uns garantiert zum günstigsten Preis

Unsicher welches Produkt zu Dir passt? Lies jetzt unsere → Kaufberatung.

Jetzt ist Deine Chance!
  • die aktuell besten CBD-Angebote
  • Veränderungen zur Rechtslage
  • neueste Erkenntnisse zur Wirkung
  • exklusive Gutscheine

E-Mail eintragen und wir melden uns: *

*die Datenverarbeitung erfolgt gemäß unserer Datenschutzerklärung

Erfahre mehr über Hanföl & andere CBD-Produkte

1 Antwort

Kommentare sind deaktiviert.