CBD in der Apotheke kaufen: Alles was Du wissen musst!

CBD ist in vielen verschiedenen Formen erhältlich und kann sowohl im Internet als auch in der Apotheke gekauft werden. Allerdings stellen sich viele Nutzer die Frage, welche Bezugsquelle letztendlich die bessere ist. Im Internet gibt es scheinbar viele attraktive Angebote, die sehr günstig zu sein scheinen – doch sind diese auch seriös? Um dies herauszufinden, haben wir uns dazu entschieden, beide Varianten einmal genauer unter die Lupe zu nehmen und den Test zu machen.

Da CBD, in deutschen Apotheken, sehr schwierig zu bekommen ist, empfehlen wir die Bestellung im Internet

Cannbidiol ist Medizin

Obwohl Produkte, die CBD enthalten, oft mit herkömmlichen THC-haltigen Cannabispräparaten verwechselt werden, handelt es sich im Prinzip um völlig verschiedene Dinge. Cannbidiol ist nämlich, anders als Tetrahydrocannabinol, nicht dazu geeignet Rauschzustände herbeizuführen und dient daher in erster Linie der Behandlung von Krankheiten. Zu diesen zählen unter anderem Epilepsie, Multiple Sklerose und Krebs, doch auch leichtere Beschwerden wie Krämpfe, Rückenschmerzen und Antriebslosigkeit lassen sich damit bekämpfen. Zwar ist es in der Tat so, dass auch THC-haltiges Cannabis eine heilende Wirkung haben kann, doch aufgrund der betäubenden Wirkung ist es nach wie vor illegal.

Du bist bereits überzeugt und möchtest CBD gerne testen?
Hier gehts zur Kaufberatung:

Ist der Kauf in Apotheken problematisch?

Cannabidiol gibt es als Öl oder aber auch in Form von Liquids oder Kapseln zu kaufen und im Gegensatz zu dem was viele Leute behaupten, sind diese Präparate in Deutschland nicht verschreibungspflichtig. Im Klartext bedeutet dies also, dass alle CBD-haltigen Produkte in Deutschland frei verkäuflich sind. Doch obwohl dies der Fall ist, kommt es immer wieder zu Beschlagnahmung seitens des deutschen Zolls, wenn beispielsweise CBD aus der Schweiz bestellt wird. Aufgrund dessen liegt die Vermutung nahe, dass der Kauf in einer lokalen Apotheke die bessere Lösung sei, doch leider ist dies nicht immer der Fall.

Da sich der medizinische Nutzen von Cannabidiol noch nicht so wirklich herumgesprochen hat, kommt es bei Anfragen in Apotheken immer wieder zu Missverständnissen. Manchmal wird nach einem Rezept verlangt, obwohl diese gar nicht nötig ist. Viele Apotheker kennen sich aber auch überhaupt nicht mit der Materie aus und reagieren verwundert, wenn sie nach CBD gefragt werden. Sobald dann noch das Wort Cannabis fällt, gehen bei den Apothekern sämtliche Alarmglocken los. Oft wird man dann einfach des Geschäftes verwiesen, denn die meisten Leute denken man wolle illegale Betäubungsmittel von ihnen beziehen – dabei ist Cannabidiol völlig legal.

Lohnt es sich Cannabidiol im Internet zu bestellen?

Aufgrund des mangelnden Angebots in deutschen Apotheken, sind viele CBD-Nutzer darauf angewiesen ihre Medizin im Internet einzukaufen. Da sich dort jedoch bekanntlich viele schwarze Schafe herumtreiben, stellt sich natürlich die Frage nach einer seriösen Bezugsquelle.

In den USA beispielsweise, hat die Behörde für Lebens- und Arzneimittel bereits einige Tests mit bekannten CBD Produkten durchgeführt und dabei teilweise erstaunliche Ergebnisse erzielt. Die Forschungsergebnissen der letzten Jahre haben gezeigt, dass viele Präparate nicht nur wesentlich geringere CBD Werte, als vom Hersteller angegeben, aufweisen, sondern auch mit völlig übertriebenen Heilsversprechen werben. In Deutschland wurden bisher zwar keine derartigen Studien durchgeführt, doch einige diese dubiosen Produkte werden auch auf dem europäischen Markt angeboten.

Zwar handelt es sich bei den beanstanden Produkten nach wie vor um natürliche Mittel, die tatsächlich Cannabidiol enthalten, doch da mit falschen Angaben gearbeitet wird, raten wir unbedingt vom Kauf dieser Produkte ab. Stattdessen sollten CBD Öle und alle anderen Cannabidiol-haltigen Präparate ausschließlich von seriösen Anbietern bezogen werden. Hochwertige Produkte, zu erstklassigen Preisen sind bei Candropharm erhältlich.

Unsere Empfehlung: CBD von Candropharm kaufen

Wir haben die Öle & Tropfen von Candropharm gekauft und für uns entdeckt. Nicht nur die angenehm schmeckenden, goldfarbenen Hanf-Öle mit hohem, reinem CBD-Anteil gefallen uns, auch die Unternehmensphilosophie.

  • Das erste Öl komplett ohne THC für hohe Sicherheit
  • Sehr hohe Reinheit von 99,5% – und ohne CBDA, also pures CBD!
  • Herstellung nach GMP- und ISO9001 RichtlinienCBD ohne THC
  • Schneller Versand & günstiger Preis
  • Lieblingsprodukt unserer Leser!
  • Den besten Preis findet ihr immer bei uns

Bist du dir unsicher, welches Öl du benötigst?


Foto einer Candropharm100-Flasche zum CBD kaufen

Candropharm100 – Unsere Empfehlung


Welche Darreichungsform von Cannabidiol ist die Beste?

Die meisten Leute nutzen CBD Öle, da diese fast überall erhältlich sind und sich leicht konsumieren lassen. Sie sind generell in verschiedenen Konzentrationen (5- 25 %) verfügbar und werden oral eingenommen. Da sich jedoch, wie bereits erwähnt, viele minderwertige Produkte auf dem Markt befinden, ist beim Kauf besondere Vorsicht geboten. Einige Hersteller geben beispielsweise eine Wirkstoffkonzentration von 10 % an, doch verschweigen, dass es sich dabei um eine nahezu wirkungslose Mischung von CBD und CBDA handelt. Wir empfehlen daher CBD Öle ausschließlich bei Candropharm einzukaufen.

Cannabidiol ist allerdings auch in anderen Varianten erhältlich. Wer sein CBD lieber verdampft kann beispielsweise auf sogenannte Liquids zurückgreifen, die sich ideal mit einem Vaporizer oder einer E-Zigaratte verwenden lassen. Allerdings haben diese den Nachteil, dass sie wesentlich teurer als Öle sind und eine etwas schwächere Wirkung aufweisen. Das Gleiche gilt auch für Wax, Shadder und andere rauchbare CBD Produkte.

Des Weiteren ist Cannabidiol mittlerweile auch in Form von Kapseln verfügbar. Diese sind besonders praktisch für Leute, die ungerne dampfen oder denen das CBD Öl einfach nicht schmeckt. Sie sind nämlich völlig geschmacksneutral und können einfach mit einem Glas Wasser heruntergeschluckt werden. Nichts desto trotz raten wir vom Kauf derartiger Kapseln ab, denn durch die Magensäure geht eine beachtliche Menge an Wirkstoff verloren.

Fazit zu CBD aus der Apotheke

Wie wir festgestellt haben, ist der Kauf von CBD-haltigen Präparaten in der Apotheke, nach wie vor, nahezu unmöglich. Sicherlich wird es in Deutschland einige Apotheken geben, die tatsächlich Cannabidiol anbieten, doch da diese damit sicherlich nicht werben werden, lässt sich dies nur schwer herausfinden. Um sich also schräge Blicke oder gar einen Rauswurf zu ersparen, ist es empfehlenswert CBD im Internet zu kaufen. Wer sich dabei an unsere Kaufempfehlung hält, bekommt hochwertige Ware zum kleinen Preis.

Erfahre mehr über Extrakte & andere Produkte, die Cannabidiol enthalten

Nanomist Discomfort Spray

CBD Spray

CBD Produkte bei Cannawelt
CBD Pollen rauchen und von der Wirkung profitieren?
CBD auf Rezept: Ist es rezeptpflichtig?
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.