Asthma – Von Atemnot und chronischem Husten

Wenn Du Dich fühlst als seien sämtliche Deiner Atemwege blockiert, Du kaum noch Luft bekommst und Dir trotzdem die Lunge aus dem Hals hustest, hast Du womöglich Asthma. Diese inzwischen nicht so seltene Erkrankung hat unterschiedliche Ursachen und zeigt sich zum Teil mit erheblichen Symptomen. Dieser Ratgeber erläutert, was Asthma eigentlich ist, wie man es gewöhnlich behandelt und wie CBD Öl gegen Asthma effektiv eingesetzt werden kann.

Cbd gegen Asthma

Was genau ist eigentlich Asthma?

Im Grunde spricht man bei Asthma von einem Überbegriff, der mehrere Entzündungen und Erkrankungen der Atemwege umfasst. In der Regel ist das Asthma bronchiale gemeint, eine Verengung der Bronchien, die mit Husten und pfeifenden Atemgeräuschen einhergeht. Grundsätzlich wird nach zwei Formen unterschieden: Dem allergischen (welches bereits im Kindesalter auftritt) und dem intrinsischen Asthma (tritt erst im Alter von 30 oder 40 Jahren auf). Die Ursache für die Entstehung ist relativ vielfältig und kann sowohl mit der Veranlagung der Person als auch mit den Umwelteinflüssen zusammenhängen, mit denen der Betroffene in Kontakt kommt. Als Auslöser kommen Allergene, Infekte oder einfach kalte Luft in Frage. Sind die Atemwege erst einmal entzündet, verkrampft sich die Bronchialmuskulatur und produziert Schleim, der die Atmung behindert.

Die Symptome sind je nach Schweregrad sehr unterschiedlich

Was die Symptome angeht, gehen die meisten von einem regelmäßigen Husten aus, doch das ist nur eines von vielen Symptomen. In der Regel zeigt richtiges Asthma noch weitere Problematiken:

  • Beklemmungsgefühle in der Brust
  • Schmerzen beim Einatmen kalter Luft
  • Herzrasen
  • massive Atemnot

Hierzu muss man allerdings auch erwähnen, dass die einen Betroffenen gar keine Atemnot haben, dafür aber eine andere Symptomatik zeigen, während andere regelmäßige Atemnotschübe erleiden. Die Stärke hängt dabei auch jeweils von der Schwere der Erkrankung ab. Ein besonderes Augenmerk ist darauf zu legen, wenn der Husten mehr als 24 Stunden anhält. Ein solcher Asthmaanfall kann lebensbedrohliche Folgen haben. Für gewöhnlich erreichen die verordneten Medikamente keine Besserung, die Lunge ist nicht mehr dazu in der Lage, einen geregelten Gasaustausch stattfinden zu lassen und wird so mit Sauerstoff unterversorgt. Normalerweise besitzen Erkrankte für diesen Fall eine Notfallausrüstung mit entsprechenden Medikamenten. Wirken diese nicht, ist Eile geboten.

Sie leiden unter Asthma und möchten CBD ausprobieren?
Wir empfehlen dieses Cannabisöl zur Einnahme:

CBD Öl bei Asthma – Welche Therapiemöglichkeiten kannst Du nutzen?

Die Behandlungsmethode hängt von der jeweiligen Ursache ab. Diagnostiziert wird in erster Linie mittels Lungenfunktionsprüfung und Allergietest. Auf diesem Weg lassen sich relativ sicher die Auslöser für die Anfälle finden. Ist dies trotzdem nicht erfolgreich, stehen Untersuchungen wie Röntgen, eine Sputum-Untersuchung oder Blutgasanalyse zur Verfügung. Die Art des Medikaments als auch die Einnahme richtet sich nach dem Schweregrad der Erkrankung. Viele von ihnen enthalten Kortison, Betamimetika oder Methylxanthine. Auf diesem Weg erhofft man sich, dass die Symptome schnell gelindert werden und somit ein allergischer Anfall oder eine weitere Atemnot verhindert werden. Sämtliche Medikamente dieser Art werden inhaliert und wirken so relativ schnell, weil sie die Atemwege erweitern und so das Atmen wieder erleichtern. Bei Allergien kann zur langfristigen Behebung auch eine Desensibilisierung ins Auge gefasst werden.

CBD Tropfen gegen Asthma – Die Alternative zu kortisonhaltigen Mitteln

Zur allgemeinen Behandlung von Asthmaanfällen werden gerne Medikamente eingesetzt, die Kortison enthalten. Dieses Medikament ist oftmals bei der längeren Anwendung begleitet von unschönen Nebenwirkungen. Dazu gehören beispielsweise:

  • Heißhunger
  • Bluthochdruck
  • erhöhte Blutzucker- und Cholesterinwerte
  • Akne
  • Hautverdünnung
  •  Schlafstörungen

Durch den elenden Heißhunger entsteht vielfach auch ein immenses Übergewicht. Die Betroffenen wirken aufgedunsen und nicht gesund. Eine Alternative könnte CBD sein, denn es wirkt entspannend, was bei Asthma ohnehin eine wichtige Sache ist, die man bei etwaigen Anfällen bedenken sollte: Ruhe bewahren hilft in vielen Situationen, einen Anfall abzuwenden. Zudem es auch die lästigen weiteren Nebenwirkungen nicht hat.

Cbd gegen Atemnot

Die richtige Dosierung einhalten ist leicht

Um einen guten Effekt zu erzeugen, ist die Dosierung wichtig. Diese fällt bei CBD jedoch sehr leicht, da sich der Stoff kaum überdosieren lässt. Die meisten profitieren von einer Menge von 25 mg täglich. Bei schwereren Fällen lässt sich auch kurzfristig die Dosis leicht erhöhen.

Diese Erfahrungen können sich sehen lassen

Die mögliche Wirksamkeit von CBD gegen Asthma wurde anhand mehrerer Studien innerhalb der Forschung belegt. Auch bei anderen Krankheiten hat es bereits Wirkung gezeigt. So wurde mit Cannabidiol ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) behandelt, ebenso positiv konnte es Authismus beeinflussen. So könnte der Wirkstoff auch die Zustände von Asthma deutlich lindern und den Zugriff auf die eigentlichen Medikamente stark dezimieren.

Asthma und CBD – Eine entspannte Lösung

Wenn auch Du unter Asthma und dessen Symptomen leidest, könnte der Einsatz von Cannabidiol die Lösung für Dich sein. Probiere es doch einfach mal aus und profitiere von den guten Effekten, im schlimmsten Fall wirst du keinerlei Veränderung spüren.

Vertraue beim Kauf auf unsere Empfehlungen

Bevor Du Geld für etwas ausgiebst, das nicht wirkt, Dir nicht bekommt oder zu teuer ist, vertraue auf unsere Empfehlungen sowie Erfahrungen von Lesern und verwende ausschließlich natürliche Vollspektrum-Öle.

  • Vollspektrum Öl aus Skandinavien mit unter 0,1% THC
  • schnelle Lieferung & bester Service aus Deutschland
  • bei uns garantiert zum günstigsten Preis

Unsicher welches Produkt zu Dir passt? Lies jetzt unsere → Kaufberatung.

Jetzt ist Deine Chance!

  • die aktuell besten CBD-Angebote
  • Veränderungen zur Rechtslage
  • neueste Erkenntnisse zur Wirkung
  • exklusive Gutscheine

*die Datenverarbeitung erfolgt gemäß unserer Datenschutzerklärung

Erfahre mehr über Hanföl & andere CBD-Produkte

Cannabidiol öl
Cbd gegen Asthma
cbd gegen alzheimer
cbd gegen als
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere