CBD Zigaretten – Entspannung durchs Rauchen

Cannabidiol wird als zweitstärkstes Cannabinoid nicht nur als Öl oder auf andere Art und Weise konsumiert. Auch in Form von Zigaretten kann das nicht-psychotrop wirkende CBD seit kurzer Zeit konsumiert werden. Seit dem Verkaufsstart boomt das Geschäft in der Schweiz mit der Hanf Zigarette. Die Idee dafür entstand in einer Manufaktur am Bodensee in der Ostschweiz. Die Zigaretten unterliegen in der Schweiz keinen anderen Vorschriften, wie „normale“ Zigaretten und dürfen ohne schlechtes Gewissen erworben und konsumiert werden. Die CBD Zigaretten enthalten einen minimalen Anteil an THC, wirken aber, dadurch, dass der Wert minimal ausfällt, nicht berauschend

Neben CBD Öl und anderen Formen, der Einnahme und des Konsums, ist es seit kurzer Zeit jetzt auch möglich, Cannabidiol Zigaretten erwerben zu können. Der Erwerb dieser Zigaretten ist in der Schweiz möglich und wird dort strafrechtlich nicht verfolgt. Die Herkunft und die damit entstandene Idee für diese Zigaretten liegen im Osten der Schweiz am Bodensee.

Zogaretten mit CBD-Gehalt fotografiert.

Hanf ist vielfältig

Hanf (Cannabis) wird seit Jahrtausenden angebaut und unter anderem als Heilpflanze verwendet. Sie ist die älteste Zier- und Nutzpflanze in der Geschichte der Menschheit. Auf vielen Gebieten findet die Hanfpflanze Anwendung, was der Grund für eine andauernde Kultivierung seitens des Menschen ist. Auf vielfältige Weise kann diese Pflanze verwendet werden. Neben Fasern, werden aus ihr auch heilende Stoffe und Öle gewonnen, wie beispielsweise das ▷ CBD Öl von Candropharm. Genau durch diese vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten entstand die Idee, Cannabidiol in einer Zigarette zu verwenden.

Die erste Cannabidiol Zigarette weltweit

Die erste Zigarette, die das im Hanf vorkommende Cannabidiol enthält, kann erst seit kurzer Zeit in der Schweiz erworben werden. In einer Manufaktur am Bodensee wurde die Idee geboren, guten Schweizer Tabak mit naturbelassenem Hanf zu mischen. Die Manufaktur bestand schon vorher und verkaufte Zigaretten  in verschiedenen Geschmacksrichtungen mit zwei verschiedenen Tabaksorten: Virginia- und Burleytabak aus verschiedenen Blattstufen. Je nach Mischungsverhältnis ist das Ergebnis eine leichte und bekömmliche oder kräftig aromatische Zigarette. Seit kurzer Zeit hat sich nun auch die Hanfzigarette dazu gesellt. Diese Zigaretten können, wie Zigaretten ohne Cannabidiol, in einer Schachtel als fertige Zigaretten oder als einzelner Tabak für Selbstdreher und -stopfer erworben werden. Sie werden an zahlreichen Kiosken und im generellen Einzelhandel vertrieben.

Die Rohstoffe der Zigaretten sind laut Hersteller alle aus der Schweiz. Trinkwasser aus dem Bodensee sowie in der Schweiz angebauter Tabak sollen die CBD Zigarette zu einem „heimatlichen“ und natürlichem Produkt machen. Auch die Tatsache, dass sie keine Zusatzstoffe enthalten soll, spricht für die Anpassung an die heutige Moderne. Der Großteil des Hanfs wird ebenfalls in der Schweiz angebaut. Der Hanfanbau in der Schweiz liegt in deren Geschichte mehrere Jahrtausende zurück. Ein kleiner Teil des verwendeten Hanfs muss allerdings, aufgrund der Nachfrage der beliebten CBD Zigaretten, aus dem Ausland importiert werden. Dennoch sollen die Rohstoffe, die diese Zigarette beinhaltet, von hoher Qualität sein und zu mehr als 90 % einen Ursprung in der Schweiz verfügen.

Tabakfeld für CBD Zigaretten.

Mischen von CBD & Tabak – Ein echter Erfolg

Tabak ist das meist gerauchte Kraut der Welt und hat sich als solches durchgesetzt und sich vor langer Zeit einen Namen gemacht. Das Mischen von CBD und Tabak erwies sich daher als wirklicher „Glücksgriff“. Mit Erfolg werden die Zigaretten, die das entspannend wirkende Cannabidiol enthalten, in der Schweiz verkauft und geraucht. Das Selbstdrehen von Joints wurde somit durch den einfachen und praktischen Griff zur Zigarette ersetzt. Auch der typische Geruch, den Cannabis verursacht, ist bei dieser Zigarette vorhanden.

Der Geschmack spielt hierbei auch eine essenzielle Rolle. Der Eigengeschmack von CBD mag nicht jeder. Die CBD Zigaretten können durch das vorhandene Tabakaroma den Eigengeschmack etwas überdecken und somit die allen Erfahrungen nach positiven Eigenschaften des Cannabidiol möglich machen, ohne auf einen angenehmen Geschmack verzichten zu müssen.

CBD Zigaretten (noch) nicht außerhalb der Schweiz

Mit dem Wissen, dass Cannabidiol, im Gegensatz zum THC, keine berauschende, sondern nur eine entspannende Wirkung auf den Konsumenten haben kann, ist es aber bei der CBD Zigarette nicht getan. Die CBD Zigarette darf zwar innerhalb der Schweiz überall dort geraucht werden, wo sonst das Rauchen von Zigaretten ebenfalls erlaubt ist. Dennoch sollten die Gebotszonen strikt eingehalten werden.

Natürlich gibt es die Probleme der Einhaltung der „Gebotszonen“ beim CBD Öl verglichen mit dem Konsum von Zigaretten nicht. Dieses Öl enthält demgegenüber absolut kein THC, sondern nur reines und pures Cannabidiol.  Zusätzlich wird es unter strengen Kriterien hergestellt und in Laboren getestet. Die Vorgänge der Produktion werden nach gewissen Kriterien und Vorschriften überwacht. So kann Candropharm dir ein sicheres und sauberes Produkt bieten. Die vielen Vorteile des Cannabidiol können so ohne Sorge aufgrund der strafrechtlichen Verfolgung genossen werden.

Cannabis-Pflanze im Freien.

Rechtliches: Wann sind die Zigaretten legal?

In der Schweiz ist das Rauchen von Cannabis und den CBD Zigaretten, sowie der Konsum von anderen cannabinoidhaltigen Produkten mit einem THC-Wert von bis zu 1 % oder darunter legal und gestattet. Da die Zigaretten einen minimalen THC-Gehalt aufweisen, sind sie somit in der Schweiz frei verkäuflich und als legal anzusehen.

Von der Mitnahme ins (benachbarte) Ausland raten wir jedoch dringend ab. Da die Grenzwerte von THC in anderen Ländern Unterschiede in der Höhe aufweisen können, sollten die CBD Zigaretten nicht außerhalb der Schweiz mitgenommen werden. Eine strafrechtliche Verfolgung aufgrund des Besitzes von Cannabis kann sonst nicht ausgeschlossen werden. Inwieweit die Unterschiede der einzelnen Grenzwerte von dem der Schweiz abweichen, kannst du zum Beispiel ▷ hier nachlesen.

Erfahre mehr über CBD Zigaretten & andere Produkte

Wir zeigen Dir wie du mit dem Kiffen aufhören kannst
In unserem Ratgeber findest Du viele Tipps & Tricks um die Nikotinsucht zu bekämpfen
Im Vergleich zu anderen Medikamenten wirkt Cannabidiol bei Morbus Crohn, effektiv und ohne Nebenwirkungen.
Um Schmerzen und andere leiden der Multiplen Sklerose zu lindern, ist Cannabidiol ideal geeignet.
Aus dem gesiebten Blütenstaub wird letztendlich cannabidiolhaltiges Haschisch
Bei CBD Pulver handelt es sich um ein Extrakt, dass zu 99 % rein sein soll.
Seit einiger Zeit werden immer mehr Forschung mit CBD und anderen Cannabinoiden durchgeführt –– die Ergebnisse sind vielversprechend.
Es gibt viele Beschwerden, die sich mit Cannabidiol, lindern lassen. Welche das sind erfährst Du im Ratgeber.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.