CBD Loges

CBD-Loges Cannabis-Öl: Lohnt sich der Kauf? Das sind unserer Erfahrungen

Von Cornelius De Luca | Aktualisiert:

Cannabis Öl? Oder doch CBD Öl? Falls du dich fragst, was es mit dem Cannabis Öl von Loges auf sich hat, dann bist du hier genau richtig. Wir erklären welche Inhaltsstoffe enthalten sind, wie man es richtig dosiert und, ob sich der Kauf überhaupt lohnt.

CBD Loges

Unabhängig davon, ob wir das Öl nun gut oder schlecht finden, stellen wir dir auch einige Alternativen vor, denn Öle gibt es so viele wie es unterschiedliche Bedürfnisse gibt. Ob das Öl von Loges zu deinen Bedürfnissen passt, erfährst hier in unserem Test.

CBD Öl von Loges – was ist das?

Zunächst einmal möchten wir festhalten, dass es sich bei dem Produkt CBD-LogesCannabis-Öl, zwar um ein Cannabis Öl handelt, nicht aber um ein THC Öl. Ganz im Gegenteil: regelmäßige Kontrollen garantieren, dass das Öl weniger als 0,2 % THC enthält.

Zugegeben, die Bezeichnung Cannabis-Öl ist etwas uneindeutig, denn THC und CBD werden beide aus der Hanfpflanze gewonnen, jedoch ist nur das THC psychoaktiv, macht “high” und fällt damit unter das Betäubungsmittelgesetz.

Das CBD Öl von Loges enthält also kein oder nur verschwindend kleine Mengen an THC. Dafür enthält es aber 5,35 % CBD (Cannabidiol). Dieses wird aus der Hanfpflanze extrahiert und mit einem Trägeröl vermischt. In diesem Falle mit Sesamöl.

Das Öl enthält somit ausschließlich Hanfextrakt und Sesamöl, ist damit rein pflanzlich und auch für Veganer geeignet.

Wie schneidet das CBD Öl von Dr. Lodges im Vergleich ab?
Wir haben über 200 Shops verglichen:
zur Kaufberatung

Laut Dosierungsempfehlung wird täglich 1 Tropfen des Öls eingenommen, was in etwa 1,5 mg CBD entspricht. Am besten platziert man den Tropfen unter der Zunge und behält in für mindest 1 Minute im Mund.

Auf diese Weise kann das CBD über die Mundschleimhäute resorbiert werden und gelangt vergleichsweise schnell ins Blut.

Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) liegt bei 39,95 €. Da das Öl über Apotheken vertrieben wird, kann der Preis jedoch stark schwanken. So gibt es das Öl bei apotal.de momentan für 31,96 €.

Bei diesem CBD Öl handelt es sich um ein sogenanntes Vollspektrum Öl. Das bedeutet, dass aufgrund eines schonenden Extraktionsverfahrens, neben dem CBD auch noch weitere Cannabinoide und sekundäre Pflanzenstoffe erhalten bleiben.

Diese Stoffe können Synergien bilden und erhöhen damit die Bioverfügbarkeit.

Dass man bei Loges auf die Wirksamkeit eines Vollspektrum Öls setzt, passt zur Unternehmensphilosophie “mit Natur und Verstand zur optimalen Lösung.” Denn im Gegensatz zum Vollspektrum Öl, verschenkt man beim Isolat einiges an Potential, da das isolierte CBD niemanden hat, um Synergien bilden zu können.

Erfahrungsberichte: das sagen die Kunden über CBD-Loges Cannabis-Öl

Wir haben uns nach Bewertungen umgeschaut, um zu erfahren, was die User über das CBD Öl denken. Im Folgenden fassen wir zusammen, was wir bei verschiedenen Versandapotheken an Feedback finden konnten.

apotal.de

Bei apotal.de hat das Öl sehr gut abgeschnitten. Einer der zwei Rezensenten bemängelt jedoch, dass sich der Dichtungsring im Deckel immer wieder löst. Ansonsten ist er aber zufrieden mit dem Öl, das ihn bereits nach ein paar Tagen ausgeglichener gemacht haben soll.

medikamente-per-klick.de

Bei medikamente-per-klick.de wurde das Produkt ebenfalls gut bewertet. Eine Kundin verwendet das Öl bei Schlafproblemen und konnte gute Erfolge damit erzielen. Insgesamt ist sie sehr zufrieden mit den Produkten von Loges.

medpex.de

Bei medpex.de gibt es leider nur eine Bewertung. Der Rezensent war sehr unzufrieden mit dem Öl, zum einen, weil es nicht bio-zertifiziert ist, zum anderen, weil Sesamöl als Trägeröl verwendet wird.

Zu recht bemerkt er, dass in der Regel Hanfsamenöl verwendet wird, jedoch scheint die Unverträglichkeit, die er gegenüber dem Öl hatte, eher eine Ausnahme zu sein.

CBD-Loges Cannabis-Öl: legal oder nicht?

Mit CBD ist das so eine Sache, mal steht es bei dm in den Regalen, dann wird es wieder herausgenommen; Rossmann verkauft sein CBD Öl inzwischen als Aromaöl und das CBD Öl von Loges? Das wird vom Landkreis Harburg im Norden Niedersachsens immer noch auf “Verkehrsfähigkeit” geprüft.

Tatsächlich scheinen sich die deutschen Behörden noch nicht ganz einig zu sein, wie sie mit CBD umzugehen haben: ist es ein Nahrungsergänzungsmittel oder zählt es doch zu den Novel Food und bedarf einer Zulassung nach der Novel Food-Verordnung?

Der Verbraucher muss sich dabei keine Sorgen machen, solange sein CBD Öl weniger als 0,2 % THC.

Fazit

Das CBD Öl von Loges ist sicherlich nicht schlecht. Das Unternehmen Loges hat viel Erfahrung im Bereich der Naturheilkunde und verfügt über ein breites Sortiment an verschiedenen Präparaten.

Jedoch stellt sich die Frage, ob ein Hersteller, der sich speziell auf CBD Produkte spezialisiert hat, dann nicht vielleicht doch über etwas mehr Know-how verfügt als Loges…?

Die Erfahrungsberichte sind größtenteils positiv, auch wenn das Sesamöl als Trägeröl nicht jedermanns Fall sein wird. Auch der CBD Gehalt von knapp über 5 % wird für die meisten Konsumenten geeignet sein.

Wer jedoch auf einen höheren CBD Gehalt angewiesen ist oder Sesamöl nicht ausstehen kann, der sollte sich besser nach einer Alternative umsehen.

Welches CBD Öl soll ich kaufen?
Genau das verraten Dir unsere Experten:
zur Kaufberatung