cbd tropfen aufbewahrung

Aufbewahrung von CBD: Wie bewahre ich Öl & Co. am besten auf?

Von Cornelius De Luca | Aktualisiert:

Ob Du CBD nun schon seit Jahren verwendest oder gerade erst anfängst – es gibt einige viele Vorteile zu entdecken. Es ist wichtig zu wissen, dass die richtige Lagerung Deiner CBD-Produkte Dir helfen wird, die Vorteile dieses nicht-psychotischen Cannabinoids weiterhin zu nutzen.

Die richtige Lagerung Deines CBD-Öls trägt nicht nur dazu bei, die Wirksamkeit zu erhalten, sondern auch die lebenswichtigen Cannabinoide, Terpene, Flavonoide und andere Elemente, die CBD zu einem so begehrten und nützlichen Produkt machen, zu schützen.

cbd tropfen aufbewahrung

Wie lagere ich mein Öl richtig?

Die beste Art, Dein CBD-Öl zu lagern, ist in einer aufrechten Position an einem Ort welcher eine relativ stabile Temperatur bietet, fernab Licht, Hitze oder Feuchtigkeit. Eine trockene Speisekammer ist zum Beispiel der perfekte Ort, um Dein CBD-Öl zu lagern.

Eine weitere Möglichkeit ist natürlich, Dein CBD-Öl in Deinem Kühlschrank aufzubewahren. Dies ist zwar nicht erforderlich, aber viele Menschen tun dies gerne, weil sie glauben, dass es eine längere Haltbarkeit Deines CBD-Öls gewährleistet.

Nachteil der Lagerung von CBD im Kühlschrank

Ein Nachteil der Lagerung von CBD-Öl in Deinem Kühlschrank ist, dass, wenn das CBD-Öl zu kalt wird, es verdicken kann. Sodass Du es vor Gebrauch ein wenig erhitzen müsst. Kein Problem – Du kannst die Flasche einfach vorsichtig unter etwas heißes Wasser halten.

Wenn Du Dein CBD-Öl richtig lagerst, sollten es etwa ein Jahr halten. Viele Menschen, die CBD regelmäßig verwenden, haben keinen Grund zur Sorge, da sie CBD-Öl oft genug einnehmen, um es regelmäßig durch eine frische Flasche zu ersetzen.

Wenn Du Dich für die Lagerung Deines CBD-Öls über einen längeren Zeitraum entscheidest, achte auf die Trägerflüssigkeit, in der sich das CBD-Öl befindet. Die meisten CBD- und Hanfextrakte, welche nicht mit CO2 isoliert wurden, werden in einer Trägerflüssigkeit geliefert, in der der konzentrierte Cannabinoidextrakt verdünnt wird.

kann ich cbd im kühlschrank aufbewahren

Gängige Trägerflüssigkeiten sind Kokosöl, MCT-Öl, Olivenöl und Hanfsamenöl. Alles, was Du tun musst, ist, Dein CBD-Öl auf die gleiche Weise zu lagern, wie Du eine Flasche Olivenöl oder Kokosöl lagern würdest.

Ich lagere mein CBD-Öl in einem dunklen Schrank bei etwa Raumtemperatur neben allen anderen Salat- und Speiseölen. Wenn ich eine Flasche habe, die ich sehr lange aufbewahren möchte (länger als etwa ein Jahr), tue ich sie in meinem Kühlschrank, um eine möglichst lange Haltbarkeit zu erreichen.

3 Dinge, die Du beachten solltest, wenn Du Dein CBD-Öl richtig lagern möchtest

  1. Vermeide CBD-Öl, Kapseln und andere Produkte in direktes Sonnenlicht zu stellen (z.B. auf einen Tresen in der Nähe eines sonnigen Fensters), da dies zu einem Abbau der CBD führen kann.
  2. Halten Deine Produkte von Hitzeeinwirkung fern. Hitze ist eine weitere Möglichkeit, Deinen Vorrat an CBD zu ruinieren, weshalb es wichtig ist, dass Du Deine CBD-Produkte vor extremer Hitze schützt. Halte es von Schränken in der Nähe von Geräten, die Wärme abgeben fern und setze es nicht der direkten Wärme (und des Lichts) der Sonne aus.
  3. Verhindern das Eindringen von Luft. Ähnlich wie bei Licht und Hitze kann Luft CBD beeinträchtigen. Die meisten CBD-Produkte werden in luftdichten Behältern (wie einer Zusatzflasche oder einem oralen Applikator) geliefert, die speziell entwickelt wurden, um eine Belastung durch Luft zu verhindern.

Die beste Wahl ist es, das CBD-Öl und andere Produkte in der gleichen Verpackung aufzubewahren, in der sie zur Qualitätssicherung eingesetzt wurden.

Stelle nach jedem Gebrauch sicher, dass die Verpackung fest verschlossen ist, damit keine Luft eindringen kann.

Abschließende Überlegungen

Wenn Du weist, wie Du Dein CBD richtig lagerst, hält es in der Regel bis zu einem Jahr. Wenn Du eine Flasche hast, die Du länger als ein Jahr aufbewahren möchtest, ist die Aufbewahrung im Kühl- oder Gefrierschrank die beste Wahl. So kannst Du die medizinischen Vorteile von CBD noch lange für Dich nutzen.

Wenn Du feststellst, dass Dein CBD-Öl einen ranzigen oder fragwürdigen Geruch hat, werde es los und ersetze es durch ein frisches Produkt.

wie bewahre ich meine cbd tropfen auf

Häufig gestellte Fragen

Wie soll ich CBD-Öl lagern?

CBD-Öl muss nicht gekühlt werden, aber wenn Du an einem heißen, feuchten Ort lebst, ist es eine gute Idee, es im Kühlschrank zu lagern. Die niedrige Temperatur im Inneren des Kühlschranks kann Dein CBD-Öl verdicken. Vor der Verwendung stellst Du die Flasche einfach unter warmes Wasser und sie sollte in wenigen Minuten zur Einnahme bereit sein.

Muss CBD-Öl nach dem Öffnen gekühlt werden?

Für viele ist ihr erster Gedanke der Kühlschrank. Aber im Allgemeinen müssen CBD-Öle nicht gekühlt werden. Ein „kühler“ Ort bedeutet in der Regel eine Temperatur von etwa 15-20 Grad Celsius. Diese Temperaturen halten die Viskosität des CBD-Öls auf einem brauchbaren Niveau und verhindern den Abbau der Cannabinoide.

Wird CBD-Öl ranzig?

CBD-Ölprodukte sind lagerfähig und bleiben bei sachgemäßer Lagerung relativ lange frisch. In den meisten Fällen bleibt ein geöffnetes CBD-Ölprodukt in der Regel sechs Monate bis ein paar Jahre frisch.

Wie lange hält CBD-Öl im Kühlschrank?

Der allgemeine Konsens ist, dass die durchschnittliche Haltbarkeit von CBD-Öl zwischen 14 und 24 Monaten liegt, je nachdem, wie gut Du es lagerst. Wenn Du Dein Produkt nach zwei Jahren noch hast, wird empfohlen es zu ersetzen, weil das Öl anfangen kann schlecht zu schmecken.

Wie lange kann ich CBD-Öl lagern?

Bei sachgemäßer Lagerung beträgt die Haltbarkeit Deines CBD-Öls ca. 1-2 Jahre. Wenn Du Dein Öl bei Raumtemperatur (oder sogar im Gefrierschrank) im Dunkeln aufbewahrst, kann es noch länger haltbar sein.