Autorenprofil: Cornelius De Luca

Als wichtigstes und ältestes Mitglied im CBD360.de-Team ist Cornelius De Luca als Chefredakteur für den gesamten Inhalt verantwortlich – er koordiniert die Texterstellung & -pflege sowie Recherchearbeiten.

Er sagt über sich selbst, dass er in Sachen Gesundheit ein “Spätzünder” war, aber er liebt es Sachverhalten auf den Grund zu gehen und seine Erkenntnisse in Worte zu fassen.

Ich bin weder Arzt noch Heilpraktiker, jedoch bin ich mir sicher, dass meine Recherchearbeit sowie Erfahrungen im Bereich Cannabis für viele Menschen Gold wert sind.

Heute arbeitet er nebenbei als ehrenamtlicher Suchtberater und organisiert eine Selbsthilfegruppe. Zudem bildet Cornelius sich zum Ernährungs- sowie Gesundheitsberater fort, um seine Kompetenzen auszubauen.

Cornelius De Luca

Steckbrief

  • Name: Cornelius De Luca
  • Alter: 33
  • Bildung: Bachelor of Arts (Journalismus)
  • Position: Chefredakteur
  • Dabei seit: 2016
  • Interessen: Schreiben, Lesen, Hörbücher, Podcasts, Fitness, Gesundheit, Langlebigkeit, Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie

Wie kamst Du zu CBD360.de?

Herangeführt an das Thema Gesundheit hat mich mein guter Freund Marco. Als Journalist mit Leib und Seele merkte ich schnell, dass in der Gesundheitsbranche so einige Ungereimtheiten, Augenwischereien und Wissenslücken vorherrschen.

Aufgrund der allseits präsenten Legalisierungsdebatte auf der einen Seite und offensichtlich revolutionärer Gesundheitsvorteile auf der anderen Seite hat mich das Thema Cannabis direkt angesprochen.

Als ich dann von CBD hörte und merkte, dass hier unheimlich viel Unwissen, Ignoranz und schlichtweg Ungerechtigkeit seitens der Autoritäten im Spiel ist, war für mich klar:

CBD ist mein Thema, um mich journalistisch auszulassen!

Also zogen wir zunächst einen kleinen CBD-Blog auf, bis wir Ende 2016 gefragt wurden uns der Inhalte auf CBD360.de anzunehmen.

Was motiviert Dich beim Schreiben?

Nimmst Du selbst CBD ein?

Ich habe über fast zwei Jahre meinen Lebensunterhalt neben dem Studium in einem Call Center verdient. In dieser Zeit habe ich meine Gesundheit im wahrsten Sinne des Wortes “geschrottet”. Massive Schlafstörungen, Hautausschläge und Migräneanfälle waren die Folge.

Ein Glück kam das Thema Cannabis in den USA – dort lebte ich zu der Zeit – frühzeitig an. Ich begann mit einem Cannabisöl (CBD + THC) woraufhin sich meine Symptome bereits linderten und stieg später auf ein starkes vollspektrum CBD-Öl um. Über den Verlauf eines Jahres brachte ich meinen Gesundheitszustand wieder ins Lot und bin heute fitter denn je.

Alles dank eines gut verträglichen Naturstoffes, der leider noch immer von den meisten Menschen als “Droge” abgestempelt wird.

Mittlerweile verwende ich sogar 3 CBD-Produkte täglich:

  1. CBD-Creme zur Hautpflege – die erste Creme, die ich regelmäßig verwende und die mir sehr gut bei meiner Psoriasis geholfen hat
  2. CBD-Liquid via Vaporizer während ich schreibe, da es mich entspannt und ich mich einfach ausgeglichener fühle
  3. CBD-Öl gezielt und in hoher Konzentration zur Förderung der Regeneration nach dem Sport

Wo findet man Dich in den sozialen Medien?

Ich persönlich bin kein großer Fan sozialer Medien und halte mich dort eher ungern auf. Dennoch findet man mich über folgende Kanäle:

Seine 10 neuesten Beiträge auf CBD360.de:

Münsterland Hanf

Rick Simpson Öl

Gehirnerschütterung

Herzrasen

Herzerkrankungen

Herzrhythmusstörungen

Hitzewallungen

Huntington

Neurodegeneration

Neurodermitis