Wie lange ist eine Flasche CBD Öl haltbar?

Wie lange hält eine Flasche CBD Öl?

Von Cornelius De Luca |
Aktualisiert:

Wenn es darum geht, wie lange eine Flasche CBD Öl hält, gibt es keine allgemeingültige Zeitangabe. Es spielen grundsätzlich 2 verschiedene Faktoren eine Rolle. Die persönliche Dosierungsmenge, sowie der Flascheninhalt. Punkt 2 variiert zumeist zwischen 10ml oder 30ml.

Berechnung anhand der Tropfenanzahl

Auf der Produktseite des Herstellers oder auf dem Produkt selbst ist oftmals angegeben, wie viele Tropfen im CBD Öl enthalten sind. Bei 10ml Flaschen sind es meist 250 Tropfen. 30ml hätten demnach 750 Tropfen.

Einfache Formel zum errechnen, wie lange eine Flasche CBD Öl hält:

Tropfenanzahl gesamt / persönliche Tagesdosierung = Reichweite in Tagen.

Wie lange also eine Flasche mit 10ml CBD Öl hält, schauen wir uns jetzt genauer an.

Praxisbeispiel: Wie lange kommt man mit 10ml CBD Öl aus?

Enthält deine Flasche 250 Tropfen (üblich für 10ml) und du nimmst 5 Tropfen pro Tag, dann hält das CBD Öl 50 Tage.

Im Fall einer 30ml Flasche kannst du die 50 Tage einfach mal 3 nehmen (150 Tage).

Wenn deine Dosierung ständig variiert, oder du das Öl lediglich nach Bedarf einnimmst, ist eine genaue Berechnung nicht möglich.

Du möchtest wissen, wie es um die Haltbarkeit von CBD Öl steht?

Die Haltbarkeit von CBD Öl liegt meist zwischen 1-2 Jahren. Faktoren, welche die Haltbarkeit beeinflussen: Lagerung, Qualität des CBD Öls, genutztes Extraktionsverfahren, Verpackung (Glas) des Öls.

Wenn du mehr erfahren möchtest, solltest du unsere Ratgeber zur CBD Öl Haltbarkeit anschauen.

Cornelius De Luca Profilbild
Cornelius De Luca

Hey! Mein Name ist Cornelius De Luca. Ich bin seit 2016 Teil des CBD360 Teams und fungiere als Chefredakteur. Vor ein paar Jahren bin ich aufgrund von gesundheitlichen Problemen mit dem Thema CBD in Berührung gekommen und setze mich seither leidenschaftlich mit dem Wirkstoff auseinander. Zu meinen Interessen zählen neben dem Schreiben auch Fitness, Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie und Podcasts.

    0 Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    An der Diskussion beteiligen?
    Hinterlasse uns deinen Kommentar!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.