Ratgeber zu CBG alias Cannabigerol

Was ist CBG? Wirkung, Erfahrungen & Kaufberatung (2021)

Von Cornelius De Luca |
Aktualisiert:

CBG ist genau wie CBD (Cannabidiol) und THC (Tetrahydrocannabinol) ein Teil bzw. eine Verbindung aus der Cannabispflanze. In diesem Ratgeber gehen wir darauf ein was CBG genau ist, welche Wirkung es entfalten kann und ob bereits Erfahrungen mit dem Wirkstoff gemacht wurden.

Zudem erfährst du, wo genau der Unterschied zwischen CBD und CBG hinsichtlich der Wirkung liegt, sowie welche CBG Öle, Kapseln, Blüten (Gras) es sich zu kaufen lohnt. Natürlich sprechen wir auch über die CBG Legalität.

Unsere Favoriten der CBG Öle:

Nordic Oil CBG Öl
NordicOil CBG Öl
  • 7% CBG-Anteil
  • Laborgeprüfte Premiumqualität
49,00 €
zum Angebot
CBD Vital CBG Naturextrakt 5% 10ml
CBD Vital CBG Öl
  • 5% CBG Anteil
  • THC Gehalt unter 0,05%
36,90 €
zum Angebot

Was ist CBG?

Cannabigerol (CBG) ist ein nicht-psychoaktives Cannabinoid, das in verschiedenen Cannabis-Arten vorkommt. Es wird derzeit in klinischen Studien auf seine potenziellen pharmakologischen Eigenschaften hin untersucht.

Da es in den meisten Cannabissorten in niedrigen Konzentrationen (weniger als 1%) vorhanden ist, wird in Relation zu anderen Cannabinoiden eher selten von CBG gesprochen. Dabei ist jedoch folgender Fakt umso erstaunlicher:

„CBG ist der Vorläufer von CBD, CBC und THC“

So der Cannabisexperte und Anästhesist Dr. Perry Solomon.

Mittlerweile gibt es aber auch CBG Produkte wie CBG Tropfen bzw. Öl, Kapseln, Blüten u.v.m..

Cannabispflanzen produzieren Cannabigerolsäure (CBGA), den Vorläufer der drei wichtigsten Cannabinoidlinien. Besondere Enzyme in der Pflanze bauen CBGA ab und transformieren es zu…

Werden diese Säuren ultraviolettem Licht oder Hitze ausgesetzt, werden sie zu THC und CBD.

Bisher haben frühe Studien interessante Hinweise darauf erbracht, dass CBG besonders bei Colitis, Neurodegeneration und Krebs helfen kann. Die Ähnlichkeit zu den beiden großen Cannabinoiden setzt sich also auch in der Wirkung fort.

Infografik die erklärt, was Cannabigerol ist.
Bildquelle: Wikiwand

CBG Wirkung und Studien – der aktuelle Stand

Dr. Solomon: „Wir wissen nicht viel über CBG“ aber „Es ist kein gewöhnliches Cannabinoid“.

Aufgrund des fast hundertjährigen Cannabisverbotes und der Knappheit dieses neuartigen Phytocannabinoids steckt besonders beim CBG die Forschung noch in den Kinderschuhen.

Letztlich sind die Erkenntnisse zu CBD in großem Maße als Deckungsgleich zu betrachten. Die Wirkung von CBG ist also laut den von uns recherchierten Quellen sehr ähnlich mit der von CBD. Cannabigerol wird jedoch in bestimmten Punkten eine erhöhte potentielle Wirksamkeit zugewiesen. Nicht verwunderlich, da es – wie oben erwähnt – der Vorläufer von CBD, CBC und THC ist. 

Die wohl bekanntesten Wirkungsbereiche von CBD und CBG sind:

  • schmerzlindernd, entzündungshemmend, beruhigend, entspannend, angstlösend, schlaffördernd, antipsychotisch, antidepressiv

Schauen wir uns dennoch exemplarisch sechs konkrete Studien zu CBG an:

  • In Tierversuchen an Mäusen konnte CBG die Entzündungswerte bei einer entzündlichen Darmerkrankung senken. (1)
  • In einer an Mäusen durchgeführten Studie aus dem Jahr 2015 konnten CBG neuroprotektive Eigenschaften zugeschrieben werden. (2)
  • Es konnte gezeigt werden, dass CBG Rezeptoren blockiert, die das Wachstum von Krebszellen auslösen. Konkret wurde in einer Studie gezeigt, dass CBG das Wachstum von Darmkrebszellen bei Mäusen hemmt. Es dämmte das Tumorwachstum ein und zeigte damit eine interessante Möglichkeit zur Behandlung von Darmkrebs. (3)
  • Eine Studie aus dem Jahr 2017 zeigte, dass CBG ein wirksames Appetitstimulans bei Ratten war. Somit könnte Cannabigerol eine neuartige nicht-psychotrope Therapieoption z. B. bei Muskelschwund und schwerer Gewichtsabnahme im Spätstadium von Krebs führen. (4)
  •  CBG zeigte sich in Relation zu vier anderen Cannabinoiden am Wirksamsten bei der Hemmung von Kontraktionen der Blasenmuskulatur und könnte wirksam bei der Vorbeugung von Blasenerkrankungen sein. (5)
  • Eine Studie aus dem Jahr 1990 ergab, dass „Cannabigerol und verwandte Cannabinoide ein therapeutisches Potenzial für die Behandlung eines Glaukoms haben können“. (6)

Da die CBG Wirkung laut Erfahrungen fast deckungsgleich mit der von CBD scheint, empfehlen wir dir unseren Ratgeber zur CBD Wirkung für mehr Informationen.

cbg medihemp

CBG vs CBD – wo liegt der Unterschied?

CBG ist ein Vorläufer von CBD aus der Cannabispflanze. Im Laufe der Zeit wird Cannabigerol durch die Wärme der Sonne in CBD umgewandelt. Unterschiede in der Wirkung gibt es, diese sind jedoch gering.

Darüber hinaus gibt es viele Gemeinsamkeiten obwohl sie verschiedenen Zwecken dienen. Beide können wahrscheinlich helfen verschiedene Krankheiten zu behandeln – darauf deutet die noch junge Studienlage sowie zahlreiche positive Erfahrungen hin.

Sowohl CBG als auch CBD sind nicht psychoaktiv, was bedeutet, dass sie Dein Bewusstsein nicht so verändern, dass Deine Alltagstauglichkeit oder geistige Klarheit beeinträchtigt wird. Was sie jedoch augenscheinlich können, ist Angst und Depressionen effektiv lindern.

In diesem Zusammenhang sei auch gesagt, dass CBG wie CBD der berauschenden Wirkung von THC entgegenwirken kann. „Studien mit CBG zeigen, dass es den CB1-Rezeptor genauso aktiviert wie CBD, was die Psycho-Aktivierung wesentlich verringert“, erläutert Dr. Solomon.

Unser Fazit: Die Studienlage ist noch zu jung, um genau sagen zu können, inwiefern sich CBD und CBG unterscheiden. Alle bisher vorhandenen Infos sind eher Vermutungen als faktenbasiertes Wissen. Mehr Infos zum Unterschied zwischen CBD und CBG werden wir – sobald neue Infos veröffentlicht werden – hier ergänzen.

CBG Erfahrungen – was sagen bisherige Nutzer?

Wir haben uns auf die Suche nach Erfahrungen zur Wirkung von CBG gemacht, sind im deutschen Raum allerdings auf kaum welche gestoßen. Die die wir finden konnten, sind leider nicht aussagekräftig.

Was wir allerdings finden konnten: CBG Erfahrungen aus dem amerikanischen Raum. Hier ist das ganz Thema Cannabis, CBD, CBG, THC usw. schon wesentlich weiter.

Die Erfahrungsberichte sprechen besonders oft von einer schmerzlindernden, schlaffördernden und beruhigenden Wirkung nach der Einnahme von CBG – sowohl beim Öl, als auch bei CBG Blüten. Ein Nutzer hat hervorgehoben, dass die entspannende sowie schlaffördernde Wirkung von Cannabigerol noch intensiver als bei CBD sei.

CBG Produkte und wo du sie kaufen kannst

Genau wie bei CBD gibt es auch CBG in vielen Darreichungsformen. Da die Extraktion aufwendiger ist, sind die Produkte zumeist teurer als die mit CBD. Welches es bisher gibt, möchten wir dir nun erläutern.

Namhafte Hersteller sind beim Kauf von CBG Produkten bei uns ein Muss. So kann eine einwandfreie Qualität sowie Kundenservice gewährleistet werden.

CBG Öl

Die wohl meistgenutzte Darreichungsform von Cannabigerol ist Öl – ähnlich wie bei CBD. Auch hier empfehlen wir mit einer geringen Konzentration sowie Dosierung anzufangen. 2-3 CBG Tropfen unter die Zunge und für 30-60 Sekunden im Mundraum behalten. Nach ein ca. 4 Tagen kann die Dosierung nach Bedarf angepasst werden.

Empfehlen können wir das CBG Öl von Nordic Oil und CBD Vital.

Nordic Oil CBG Öl
NordicOil CBG Öl
  • 7% CBG-Anteil
  • Laborgeprüfte Premiumqualität
49,00 €
zum Angebot
CBD Vital CBG Naturextrakt 5% 10ml
CBD Vital CBG Öl
  • 5% CBG Anteil
  • THC Gehalt unter 0,05%
36,90 €
zum Angebot

CBG Gras, Blüten, Weed

Die Überschrift mag etwas verwirren. Zwischen CBG Gras, CBG Blüten und CBG Weed besteht kein Unterschied. Es sind lediglich Synonyme. Hier handelt es sich um ein unverarbeitetes Produkt aus der Hanfpflanze. Zumeist wird das CBG in dieser Darreichungsform zum rauchen verwendet.

Eine vertrauenswürdige Bezugsquelle stellt hier CBDNOL da. Ein etablierter Hersteller mit über 7.000 positiven Bewertungen auf Trustpilot.

CBG Kapseln

Die wohl einfachste und angenehmste Einnahme von CBG stellen Kapseln da. Besonders für unterwegs sind sie praktisch, da kein Spiegel für die Einnahme benötigt wird. Es empfiehlt sich mit 1 Kapsel pro Tag anzufangen und die Dosierung gegebenenfalls nach ca. 4 Tagen anzupassen.

Einer der hinsichtlich Qualität, Kundenzufriedenheit und Kundenservice wohl bekanntesten Anlaufstellen ist hier CBD Vital.

CBD Vital CBD Kapseln 9
CBD Vital CBG Kapseln
  • 9mg CBG pro Kapsel
  • CBG in bester Bio-Qualität
49,90 €
zum Angebot
Bio-zertifiziert

Hinsichtlich der Legalität von CBG ist in Deutschland recht wenig bekannt, weshalb alle uns bekannten Quellen es bisher wie CBD handhaben. Da es sich wie bei CBD um einen nicht psychoaktiven Wirkstoff handelt und die Eigenschaften fast identisch erscheinen, denken auch wir, dass hier das Gleiche gilt, wie bei der Legalität von Cannabidiol.

Was heißt das für mich?

Verarbeitete CBG Produkte wie CBG Öl bzw. Tropfen, Kapseln, Liquids oder Kosmetik sind in Deutschland legal, solange der THC Gehalt unter 0,2% liegt. Der Verkäufer hat noch mehr als dies zu beachten, allerdings bist du als Käufer bzw. Konsument auf der sicheren Seite, solange der THC-Wert nicht überschritten wird.

Unverarbeitete Produkte wie CBG Blüten bzw. CBD Gras sind nicht legal, auch wenn der THC Wert von 0,2% eingehalten wird. Zwar kommt es i.d.R. bei Käufern (Mengen die für den Eigenbedarf normaler erscheinen) sehr selten zu einer strafrechtlichen Verfolgung, allerdings besteht trotzdem eine Möglichkeit.

Mehr erfährst du in unserem Ratgeber zur CBD Legalität.

Fazit

Es ist wesentlich mehr Forschung nötig, um eindeutige Aussagen hinsichtlich der Wirkung und Legalität von CBG treffen zu können. Da diese Punkte selbst bei CBD noch fraglich sind, wird es unserer Meinung nach auf noch einige Zeit in Anspruch nehmen, bis mehr zu sagen ist.

Ob CBD oder CBG letztendlich besser wirkt, muss bis dato wohl jeder für sich selbst herausfinden.

Was ist besser CBD oder CBG?

CBG ist noch sehr unerforscht und bisherige Erfahrungen sowie Studien zeigen, dass CBD und CBG fast deckungsgleiche Wirkungspotentiale mit sich bringen. Bis dato ist also nicht zu sagen, ob CBD oder CBG besser ist. Hier bleibt nur der Selbstversuch. 

Cornelius De Luca Profilbild
Cornelius De Luca

Hey! Mein Name ist Cornelius De Luca. Ich bin seit 2016 Teil des CBD360 Teams und fungiere als Chefredakteur. Vor ein paar Jahren bin ich aufgrund von gesundheitlichen Problemen mit dem Thema CBD in Berührung gekommen und setze mich seither leidenschaftlich mit dem Wirkstoff auseinander. Zu meinen Interessen zählen neben dem Schreiben auch Fitness, Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie und Podcasts.