HHC Legal Deutschland

Ist HHC in Deutschland legal? (2024)

Von Davin |
Aktualisiert:

Ist HHC in Deutschland legal oder nicht? Die einen sagen ja, die anderen nein. Kein Wunder, da HHC ähnlich wie das verbotene Cannabinoid THC psychoaktiv wirkt.

Wir erklären dir in diesem Beitrag ganz unkompliziert, unter welchen Umständen der Kauf, Verkauf und Konsum von HHC Produkten legal ist und was du beim rechtssicheren Kauf beachten solltest. Dafür haben wir uns die relevanten Gesetzestexte genauer angeschaut und Experteninterviews hinzugezogen.

HHC Legal Deutschland

Ist HHC in Deutschland legal?

Ja, aktuell ist HHC in Deutschland und Österreich als Einzelsubstanz legal. Es fällt im Gegensatz zu THC nicht unter das Betäubungsmittelgesetz oder das Suchtmittelgesetz, da HHC weder namentlich aufgeführt ist noch eine stereochemische Variante einer verbotenen Substanz darstellt. 

Im Interview erzählt Rechtsanwalt Lito. M. Schulte, welcher auf die Cannabis-Branche spezialisiert ist, dass es sich beim halb-synthetischen Cannabinoid HHC auch nicht um eine Substanz im Sinne Neue-psychoaktive-Stoffe-Gesetz (NpSG) handelt.(1)

Vollsynthetische Cannabinoide sind laut dem NpSG verboten. Diese werden nicht aus der Hanfpflanze gewonnen, sondern ausschließlich künstlich hergestellt. Ein Beispiel dafür ist Spice bzw. K2, welches aufgrund starker und gefährlicher Nebenwirkungen zurecht verboten ist.

Hexahydrocannabinol (kurz “HHC”) hingegen ist ein natürliches Cannabinoid, welches in den Pollen und Samen der Hanfpflanze vorkommt.(42) Es ist dort allerdings nur in sehr geringen Mengen vorhanden, sodass eine Extraktion von HHC sehr kostspielig ist.

Aus diesem Grund wird es üblicherweise in einem mehrstufigen Prozess aus dem bekannten Cannabinoid CBD im Labor hergestellt. Da natürlich vorkommendes CBD aus der Hanfpflanze extrahiert und danach künstlich zu HHC umgewandelt wird, bezeichnet man HHC auch als halb-synthetisch.

Das halb-synthetische HHC ist in Sachen Wirkung, Risiko und Nebenwirkung nicht mit den sehr gefährlichen vollsynthetischen Cannabinoiden zu vergleichen.

>> Erfahre in diesem Beitrag alles, was du zur Wirkung von HHC wissen solltest!

Warum ist HHC legal?

Wie kann es sein, dass ein psychoaktives Cannabinoid mit ähnlicher Wirkung wie THC in Deutschland legal ist?

Rechtsanwalt Lito M. Schulte erklärt im Interview: “Grundsätzlich ist alles erlaubt, es sei denn, es ist durch ein Gesetz verboten”(2)

Da HHC gesetzlich nicht verboten ist, ist es erlaubt und somit legal.

Der Grund, warum HHC noch nicht in Gesetzestexten erwähnt wird, ist vermutlich ganz einfach. HHC ist noch sehr neu am Markt und wurde deshalb noch nicht vom Gesetzgeber erfasst.

Wird HHC verboten?

Sehr wahrscheinlich ist es nur eine Frage der Zeit, bis der Gesetzgeber ausreichend auf HHC aufmerksam wird und die Gesetze ergänzt, sodass HHC auch verboten wird.

Es könnte zum Beispiel ins Betäubungsmittelgesetz oder Neue-psychoaktive-Stoffe-Gesetz aufgenommen werden. Dadurch würde es schlagartig illegal werden.

Kann man HHC Produkte legal kaufen?

Wenn HHC legal ist, dann sind auch HHC Produkte automatisch legal, richtig? Nicht ganz.

Denn einige HHC Produkte enthalten neben HHC auch andere Inhaltsstoffe, wie z.B. natürliche Teile der Hanfpflanze. Jedes einzelne dieser enthaltenen Inhaltsstoffe muss legal sein, damit folglich das Gesamtprodukt legal ist.

Nun ist es so, dass alle Produkte, die Pflanzen und Pflanzenteile der zur Gattung Cannabis gehörenden Pflanzen beinhalten, unter das Betäubungsmittelgesetz fallen und sind somit verboten sind (mit Ausnahmen!).(3)

HHC Vapes und Extrakte

Produkte, die neben dem halb-synthetischen HHC keine weiteren natürlichen Bestandteile der Hanfpflanze beinhalten, fallen nicht unter diese Regelung.

Beispiele dafür sind hoch konzentrierte HHC Vapes und Liquids, HHC Öl mit HHC Isolat und andere reine Extrakte. Sie bestehen aus reinen HHC-Extrakten und fallen nicht unter das BtMG.

HHC Vapes und Co. sind somit legal zu erwerben.

Zukünftig könnte der Verkauf von HHC Vapes regional verboten werden. Rechtsanwalt Lito Schulte erklärt nämlich, dass HHC Vapes theoretisch aufgrund der ungewissen Gefahren für Leib, Leben und Gesundheit, also einer Gefahr der öffentlichen Sicherheit und Ordnung, von zuständigen Behörden mittels Untersagungsverfügung verboten werden könnten.(4)

HHC Blüten, Hash und Co.

Komplizierter ist es bei HHC Produkten, die auch „Pflanzenteile“ der Hanfpflanze beinhalten. Ein markantes Beispiel hierfür sind die HHC Blüten. HHC Blüten sind nichts anderes als herkömmliche CBD Blüten, die mit HHC Destillat angereichert wurden.

Und CBD Blüten sind natürliche Pflanzenteile der Gattung Cannabis. Sie fallen demnach unter das BtMG. Das BtMG sieht jedoch zwei Ausnahmen vor, unter diesen CBD Blüten und andere Produkte mit Hanfpflanzenteilen legal sind:(5)

  1. Sie stammen aus dem Anbau in Ländern der Europäischen Union mit zertifiziertem Saatgut (Nutzhanf)(6) ODER dessen THC Gehalt liegt unter 0,2 Prozent.
  2. Der Verkehr mit ihnen dient ausschließlich gewerblichen oder wissenschaftlichen Zwecken, die einen Missbrauch zu Rauschzwecken ausschließen.

Das erste Kriterium stellt kein Problem dar. Hersteller achten beim Produzieren von CBD Produkten in der Regel strikt darauf, dass der THC Gehalt unter 0,2 Prozent liegt. Das klappt problemlos sowohl bei verarbeiteten CBD-Produkten wie CBD Öl als auch bei unverarbeiteten CBD-Produkten wie CBD Blüten.

Problematisch ist die Erfüllung des zweiten Kriteriums. Demnach dürfen CBD Produkte nur an Endverbraucher abgegeben werden, wenn ein Missbrauch zu Rauschzwecken ausgeschlossen ist.

Die Behörden sind der Meinung, dass selbst bei CBD Blüten mit einem THC Gehalt von unter 0,2 Prozent ein Missbrauch zu Rauschzwecken nicht ausgeschlossen wäre.(7)

Demnach wären CBD Blüten nicht legal. Sie werden wie normales THC-haltiges Marihuana bewertet und du machst dich beim Kauf strafbar.

Diese Argumentation ist unserer Meinung, der von Rechtsanwältin Julia Seestädt (Cannabiskanzlei) und der vieler anderer Experten nach absolut lebensfremd.

Die realitätsferne Beurteilung der Behörden ist auch der Grund, warum CBD Blüten deutschlandweit weiterhin verkauft und gekauft werden.

>> Hier findest du alle Hintergründe und genauere Informationen zur Legalität von CBD Blüten.

HHC Blüten sicher kaufen – Unbedenkliche Obergrenze

Obwohl Shops CBD und HHC Blüten sowohl offline als auch online öffentlich verkaufen, ist der Kauf strafbar. Denn gesetzlich wird beim Kauf nicht zwischen CBD/HHC Gras und herkömmlichem Cannabis (Gras) unterschieden. Strafrechtlich wird beides gleich behandelt.

Das bedeutet nicht, dass wenn du beim Kauf oder mit dem Besitz von CBD Blüten erwischt wirst, gleich mit einer Geld- oder gar einer Freiheitsstrafe rechnen musst. Denn tatsächlich bleiben selbst die wenigen Käufe, die überhaupt „erwischt“ werden, komplett ohne strafrechtliche Verurteilung. Entscheidend ist, welche Menge an CBD/HHC Blüten du kaufst bzw. besitzt.

Wenn du CBD Blüten (oder auch herkömmliches Cannabis) in geringen Mengen kaufst oder besitzt, ist das zwar illegal, aber die Staatsanwaltschaft kann in diesem Fall von Eigenbedarf bzw. Eigenverbrauch ausgehen und ein Strafverfahren einstellen.(8) 

Die Obergrenze der “geringen Menge” schwankt von Bundesland zu Bundesland. Außerdem ist es wichtig zu verstehen, dass ein Strafverfahren im Falle von Eigenbedarf eingestellt werden kann, aber nicht muss.

Auch hier sind die Bundesländer unterschiedlich “streng”. 

Einige Bundesländer handeln nach der “Soll-Bestimmung”. Das bedeutet, dass ein Strafverfahren eingestellt werden soll, wenn kein öffentliches Interesse einer Verfolgung besteht und von Eigenbedarf auszugehen ist. In diesen Bundesländern ist also deutlich geregelt, dass es nicht zur Strafverfolgung kommen soll, wenn du nicht mehr als die Obergrenze der “geringen Menge” kaufst oder besitzt.

Andere Bundesländer handeln nach der “Kann-Bestimmung”. Diese besagt, dass ein Verfahren eingestellt werden kann (aber nicht explizit soll). Der Staatsanwalt entscheidet einzelfallabhängig, ob es zu einer Anklage kommt. 

Wenn du CBD/HHC Blüten kaufen möchtest, empfehlen wir in jedem Fall unter der Obergrenze der “geringen Menge” für Eigenbedarf zu bleiben. (siehe Tabelle unten)

In Bundesländern wo die Soll-Bestimmung herrscht kannst du nahe zu sicher sein, dass du, selbst wenn du erwischt wirst, keine Konsequenzen fürchten brauchst. In Bundesländern mit Kann-Bestimmung ist die Gefahr theoretisch für Konsequenzen höher. Erfahrungsgemäß wird der Großteil solcher Verfahren aber auch hier fallen gelassen.

Fun-Fact: In Berlin und im Saarland gelten sowohl die Soll- als auch die Kann-Bestimmung mit jeweils unterschiedlichen Grenzwerten. Bleib einfach unter dem Soll-Grenzwert.

In der nachfolgenden Tabelle siehst du, welche Eigenbedarfsobergrenzen und welche Bestimmung je nach Bundesland gelten:(9)

Bundesland Obergrenze Bestimmung
Baden-Württemberg 6 g Soll
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Schleswig-Holstein
Rheinland-Pfalz 10 g
Thüringen
Bayern 6 g Kann
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Nordrhein-Westfalen 10 g
Berlin 10 g
15g
Soll
Kann
Saarland 6 g
10 g
Soll
Kann

Wie du siehst, liegt die niedrigste Obergrenze bundesweit bei 6g. Solltest du durch Deutschland reisen oder CBD oder HHC Blüten in Deutschland oder im Ausland online bestellen, bist du am sichersten, wenn du unter 6g bleibst.

HHC Edibles

HHC Edibles mit unter 0,2% THC sind für Käufer und Konsumenten legal.

Der Verkauf könnte allerdings verboten und strafbar sein. Denn HHC beinhaltende Lebensmittel sind neuartig und nicht seit 1997 in erheblichen Umfang im Verkehr. Deshalb fallen sie unter die Novel-Food-Verordnung.(10)

>> Das könnte dich auch interessieren: Warum die meisten CBD Produkte nicht unter die Novel Food-Verordnung fallen

Was passiert bei einem Drogentest nach dem Konsum von HHC Produkten?

Drogentests spielen nicht nur im Straßenverkehr eine Rolle. Auch beim Sport oder bei bestimmten Berufen fallen regel- und unregelmäßige Tests an. Es ist wichtig zu verstehen, dass bei Drogentests nicht auf den Wirkstoff HHC getestet wird, sondern auf THC.

Der THC Gehalt in legalen HHC Produkten liegt bei maximal 0,2%. Diese Menge ist so gering, dass sie weder eine Wirkung hervorruft, noch in Drogentests nachweisbar ist.

Allerdings ähneln die Abbauprodukte von HHC sehr denen vom THC und löst deshalb positive Drogentests aus.

Genauer genommen schlagen die meisten Urintests (Schnelltests) erfahrungsgemäß positiv an, die Drogentests nach einer Blutabnahme allerdings negativ.

Deshalb ist es sinnvoll bei einer Kontrolle das Recht auf Verweigerung des Urintests wahrzunehmen und dann gegebenenfalls ein Bluttest zu machen.

>> Erfahre hier in unserem detaillierten Beitrag Drogentest nach HHC Konsum, warum die beiden Drogentests unterschiedlich ausfallen und welche Tipps es fürs Verhalten bei einer Polizei-Kontrolle noch gibt.

Fazit – HHC sicher und legal kaufen!

Du kannst HHC Produkte sicher und legal kaufen, bestellen und konsumieren. Beachte beim Kauf von HHC Blüten die 6 Gramm Obergrenze pro Bestellung, wenn du dennoch Bedenken hast.

Davin

Hey! Ich bin Davin und liebe es mich mit Themen rund um ganzheitlicher Gesundheit zu beschäftigen. Von meinen eigenen gesundheitlichen Herausforderungen angetrieben, bin ich 2017 auf CBD gestoßen. Mit anfänglicher Skepsis begab ich mich dann selbst in eine tiefe Recherche und habe immer mehr das unfassbare Potential von CBD und der Hanfpflanze (welche ich vorher nur als Droge wahrgenommen habe) kennenlernen dürfen. Mit Freude helfe ich heute anderen Menschen den Einstieg in eine sichere Anwendung von CBD zu erleichtern.

Quellen[+]