Was ist das Endocannabinoidsystem, wie beeinflusst es Deine Gesundheit & Dein Wohlbefinden?

Das Endocannabinoid-System gilt als fester Bestandteil des menschlichen Nervensystems, das maßgeblich für die Verbesserung deiner Gesundheit verantwortlich ist. Der Name ist wie folgt definiert: Aus dem eigenen Körper entspringend ist die deutsche Bedeutung des Wortes „endogen“ oder kurz „endo“. Die andere Hälfte des Wortes, „Cannabinoid“ resultiert aus der Zusammensetzung, die das Endocannabinoid-System zum laufen bringt. Benannt wurde es nach den Inhaltsstoffen der Cannabispflanze, die Cannabinoide. Diese führten zur Entdeckung des Systems.

Endocannabinoidsystem Definition und Ratgeber

Das Endocannabinoid-System einfach erklärt – so funktioniert es!

Das Endocannabinoidsystem umfasst zwei Empfänger, die „CB1“ und „CB2“ genannt werden, außerdem gehören auch ihre natürlichen Moleküle, die Endocannabinoide und Enzyme dazu. Der Cannabinoid-Rezeptor 1, kurz für CB1 befindet sich überwiegend auf Nervenzellen. Die meisten CB1 Rezeptoren befinden sich in deinem Kleinhirn. Der Cannabinoid-Rezeptor 2, kurz CB2 findet sich meistens auf Zellen deines Immunsystems wieder, außerdem findet man CB2 auch auf Zellen, die sowohl für den Knochenaufbau als auch für den Abbau mitverantwortlich sind.

Die CB1 Rezeptoren sind hauptsächlich an Positionen deines Körpers anzutreffen, die an den Verhaltensweisen deines Körpers, wie der Leistung deiner Erinnerungen, der Regulierung deines Appetits und der Verarbeitung von Gefühlen beteiligt sind.

Die CB2 Rezeptoren befinden sich in der Regel in Immunzellen. Wenn diese Empfänger angeregt werden, sorgen sie für ein Reaktion des Immunsystems die entzündungshemmend ist. Es wird angenommen, dass die Rezeptoren wichtig für unser Immunsystem und dessen Reaktionsfähigkeit bei einigen Krankheiten sind.

Als Wissenschaftler die Wirkung von Cannabis auf den Körper untersuchen wollten entdeckten sie die Rezeptoren des Endocannabinoid-Systems. Da die Forschung noch sehr jung ist, ist das System noch nicht gänzlich erforscht. Lediglich die beiden Rezeptoren wurden gründlich untersucht und verstanden. Forscher rechnen damit, dass noch weitere Rezeptoren des Endocannabinoid-Systems in Zukunft entdeckt werden können.

Jedes Mal, wenn ein Molekül, das Agonist genannt wird sich auf einer der Rezeptoren legt gibt dies eine Anweisung an die Zelle weiter und dein Körper reagiert darauf. Diese Agonisten werden Cannabinoide genannt.

Die Enzyme des Endocannabinoidsystems sind für die richtige Zusammensetzung der Cannabinoide verantwortlich. Dadurch kommt es dazu, dass dein Endocannabinoid-System perfekt läuft und in einem idealen Gleichgewicht steht.

Was ist ein Cannabinoid? Wir liefern dir die Erklärung und alles was du dazu wissen musst.

Unter Cannabinoide werden die Agonisten verstanden, die sich auf die Rezeptoren des Endocannabinoid-Systems setzen. Dabei handelt es sich um Moleküle, die als Überträgerstoffe des Körpers wirken. Sie sind natürliche chemische Botenstoffe.

Man unterscheidet zwischen zwei unterschiedlichen Cannabinoiden: den Endogenen und den Exogenen Cannabinoiden.

Endogene Cannabinoide sind Neurotransmitter, die vom eigenen Körper produziert und ausgeschüttet werden. Man bezeichnet Endocannabinoide als kurzfristige Neurotransmitter, da sie nicht in den Körperzellen gespeichert werden. Dein Körper verlangt nur nach ihnen, wenn er sie auch wirklich dringend benötigt und baut sie durch Enzyme wieder ab, sobald er sie nicht mehr nötig hat. Diese Neurotransmitter werden unter anderem in Omega-3 und anderen körpereigenen Fettsäuren hergestellt.

Exogene Cannabinoide sind Neurotransmitter, die von außerhalb des Körpers auf dein Endocannabinoid-System wirken. Man findet sie des Öfteren in Cannabi, wie zum Beispiel Tetrahydrocannabiol (THC) oder Cannabidiol (CBD). Werden Exogene Cannabinoide in das System aufgenommen, so lösen sie Effekte auf deinen Körper und deinen Geist aus.

Sie möchten ihr EndocannabinoidSystem stärken und CBD probieren?
Wir empfehlen dieses Cannabisöl zur Einnahme:

Cannabinoide und ihre Wirkung auf den Körper

Diese Auswirkungen haben die Rezeptoren und die Neurotransmitter auf deinen Körper

Werden die Rezeptoren deines Endocannabinoid-Systems durch Neurotransmitter stimuliert, so geben sie Informationen an deine Zellen weiter, wie diese auf deinen Körper wirken sollen.

Dein Körper baut Endocannabinoide,wie Anandamid auf um Funktionen und Muster deines Körpers auszulösen. Anandamid ist das erste Endocannabinoid, dass je genauer erforscht und extrahiert wurde. Es ist für die Empfindung von Freude deines Körpers verantwortlich und wenn das Molekül in höheren Mengen an die Empfänger deines Endocannabinoid-Systems setzt, so fühlst du dich glücklicher und befreiter. Endocannabinoide beeinflussen und regulieren diese Empfindungen:

  • Appetits-Gefühl
  • Schmerzen-Empfinden
  • Bildung und Linderung von Entzündungen
  • Thermoregulierung
  • Innendruck der Augen
  • Muskulatur-Steuerung
  • Schlafgewohnheiten
  • Reaktionen auf Stress
  • Motivation
  • Metabolismus
  • Gemütszustand
  • Erinnerungsvermögen
  • Funktionen des Immunsystems
  • Verdauung

Diese Auswirkungen kann ein Mangel der Endocannabinoide auf deinen Körper haben

Besteht in deinem Körper ein Mangel der Endocannabinoide, so ist das Gleichgewicht deines Endocannabinoid-Systems nicht mehr gegeben. Dies kann zur Folge haben, dass du an schwere Krankheiten erkrankst. Man geht heute davon aus, dass viele schwere Krankheiten auf ein Mangel der Rezeptoren oder Neurotransmitter zurückzuführen sind. Aber auch chronische Schmerzen können auf ein Ungleichgewicht deines Endocannabinoid-Systems zurückzuführen sein.

Diese Krankheiten können durch einen mangelhaften Cannabinoid-Haushalt ausgelöst werden:

  • Multiple Sklerose
  • Parkinson
  • Bewegungslangsamkeit
  • Alzheimer
  • Depression
  • Migräne
  • Serotonin
  • Niedriger Dopamin Spiegel

Endocannabinoid-System mit CBD stärken

CBD und das Endocannabinoid-System – ein Zusammenspiel, das dir helfen könnte!

Ist das Gleichgewicht deines Endocannabinoid-Systems gestört, so solltest du es schleunigst wieder ins Gleichgewicht bringen. Eine Möglichkeit dies zu schaffen ist durch Cannabidiol (CBD). Eingesetzt wird es beispielweise für Suchtkranke oder bei Fibromyalgie, einer chronischen Erkrankung bei der die Betroffenen über Schmerzen an Muskeln und Sehnen plagen. Im Gegensatz zu THC ist CBD nicht psychoaktiv und hat somit keinen Einfluss auf deine geistige Zurechnungsfähigkeit. Dennoch erhältst du alle gesundheitlichen Vorteile der Cannabispflanze.

Cannabidiol bindet sich nicht an die Rezeptoren deines Endocannabinoid-Systems, sondern fungiert als Hemmstoff, dabei wird das Enzym FAAH unterbinden, welches für den Abbau der Endocannabinoide verantwortlich ist. Dadurch werden die Moleküle in deinem Gehirn aufgebaut und ein Gleichgewicht der Endocannabinoide in deinem Körper kann wieder hergestellt werden.

CBD bringt dein Endocannabinoid-System wieder ins Gleichgewicht

Viele Menschen, die unter einem Ungleichgewicht ihres Endocannabinoid-Systems gelitten haben sahen in CBD ihre letzte Hoffnung. Viele Anwender berichten davon, dass Cannabidiol ihnen in ihrem Leben geholfen haben. Auch dir könnte es helfen!

Nutzer berichten, dass ihre Angstzustände, Panikattacken, Migränen und Schlafstörungen auf ein Mangel von Neurotransmittern und Rezeptoren in ihrem Endocannabinoid-System zurückzuführen waren. Durch CBD gehörten diese Probleme der Vergangenheit an und sie konnten nachts besser ein- und durchschlafen.

Von einer gesteigerten Lebensqualität berichten viele Anwender, denn Rheumabeschwerden und sogar Schmerzen durch schwere Tumorerkrankungen können durch dieses Mittel gehemmt werden.

Vertraue beim Kauf auf unsere Empfehlungen

Bevor Du Geld für etwas ausgiebst, das nicht wirkt, Dir nicht bekommt oder zu teuer ist, vertraue auf unsere Empfehlungen sowie Erfahrungen von Lesern und verwende ausschließlich natürliche Vollspektrum-Öle.

  • Vollspektrum Öl aus Skandinavien, <0,1% THC
  • schnelle Lieferung & bester Service aus Deutschland
  • bei uns garantiert zum günstigsten Preis

Unsicher welches Produkt zu Dir passt? Lies jetzt unsere → Kaufberatung.

Jetzt ist Deine Chance!

  • die aktuell besten CBD-Angebote
  • Veränderungen zur Rechtslage
  • neueste Erkenntnisse zur Wirkung
  • exklusive Gutscheine

*die Datenverarbeitung erfolgt gemäß unserer Datenschutzerklärung

Erfahre mehr über Hanföl & andere CBD-Produkte

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.