Fake CBD Liquid Droge aus synthetischen Cannabinoiden.

Fake CBD Liquids mit synthetischen Cannabinoiden – eine gefährliche Droge?

Von Cornelius De Luca |
Aktualisiert:

Seit wenigen Wochen kursieren im Netz immer mehr Informationen und Gerüchte über ein gefährliches CBD Liquid, welches gar als Droge hingestellt wird. Dabei soll Cannabidiol doch viele gesundheitliche Vorteile liefern. Wie passt das zusammen?

Quelle dieser Infos ist der Youtube Channel STRG_F. Die Reporterin Nadia folgt in einem der Videos einer Spur aus der Community. Angeblich soll eine Art fake CBD Liquid im Umlauf sein, welches aus synthetischen Cannabinoiden besteht.

Das Ergebnis dieser Mixtur: eine gefährliche Droge. Musst also auch du dir Sorgen machen, an fake CBD Liquids zu geraten? Wir klären auf!

Fake CBD Liquid Droge aus synthetischen Cannabinoiden.

Das Wichtigste in Kürze:

  • das fake CBD Liquid besteht aus synthetischen Cannabinoiden
  • es hat nichts mit herkömmlichem CBD zu tun
  • Experten betiteln das Liquid als sehr gefährliche Droge
  • starke Nebenwirkungen sowie Entzugserscheinungen

Fazit: Beachte unsere 6 Tipps um minderwertige oder gar gefährliche Produkte zu meiden. Alternativ empfehlen wir auf unsere getesteten CBD Liquids zurückzugreifen.

CBD Liquids – Hochwertig & sicher
Wir haben den Test gemacht!
Liquids anzeigen

Worum handelt es sich bei dem fake CBD Liquid?

Vorab ist wichtig klarzustellen, dass das im Video dargestellte CBD Liquid nichts mit dem herkömmlichen CBD Liquid zu tun hat. Es wird lediglich unter dem selben Namen verkauft, um Nutzer in die Irre zu führen. Sowohl hinsichtlich Optik, Konsistenz und Beschreibung ist es kaum bis gar nicht vom herkömmlichen CBD Liquid zu unterscheiden.

Was steckt in der gefährlichen Droge?

Das CBD Liquid wird aus Cannabinoiden hergestellt. Doch genau hier liegt der Hund begraben. Es handelt sich nicht um aus der Hanfpflanze extrahierte Cannabinoide, sondern um synthetische Cannabinoide

Diese werden gekocht und mit diversen Zusatzstoffen angereichert. Darunter auch künstliche Aromen wie Erdbeere, um dem ganzen eine attraktive Optik sowie Duft & Geschmack zu verschaffen.

Das in diesem CBD Liquid enthaltene synthetische Cannabinoid, welches für ein starkes High, extreme Nebenwirkungen sowie Entzugserscheinungen führt, nennt sich ADB-FUBINACA.

Es dockt, wie herkömmliche Cannabinoide auch, an die CB1 sowie CB2 Rezeptoren des hauseigenen Endocannabinoidsystems an. ADB-Fubinaca ist offiziell als Droge und damit verbotene Substanz eingestuft.

Zudem galt es 2018 als dritthäufigstes synthetisches Cannabinoid, welches von der Drug Enforcement Administration in beschlagnahmten Drogen gefunden wurde. 

Kurz gesagt: Eine richtig harte Droge.

Was sind synthetische Cannabinoide?

Synthetische Cannabinoide sind den in der Hanfpflanze zu findenden Cannabinoiden teils sehr ähnlich. Der große Unterschied liegt darin, dass sie künstlich hergestellt werden.

Die eigentliche Idee hinter den synthetischen Cannabinoiden ist es, den positiven gesundheitlichen Nutzen, welche Cannabinoide wie THC aufweisen, in der Medizin zu nutzen. Es stellte sich bislang jedoch als äußerst schwierig heraus, den positiven Nutzen von den negativen Eigenschaften THC’s zu trennen (high, Abhängigkeit etc.).

Synthetische Cannabinoide werden oft zu Rauschzwecken missbraucht und sind immer wieder Bestandteil von gefährlichen Drogen.

Die Wirkung des CBD Liquids aus synthetischen Cannabinoiden

Im Video von dem Youtube Kanal STRG_F wurde eine Person zur Wirkung befragt, welche das gefährliche CBD Liquid über einen langen Zeitraum konsumiert hat.

Obwohl die dort befragte Person seit über 20 Jahren aktiv etwaige harte Drogen wie Heroin & Kokain konsumiert, hat diese das CBD Liquid als eine ganze andere, noch härtere Droge beschrieben. Die Wirkung tritt unmittelbar nach dem Konsum auf und hält für ca. 20 Minuten an.

Man fühle sich leicht, glücklich und rundum unglaublich wohl. Doch auch nur, solange der Effekt anhält. Danach verlangt der Körper nach mehr. Kommt man dem nicht nach, treten schwere Nebenwirkungen auf. Der Entzug soll laut des dort befragten Mannes der absolute Horror gewesen sein.

Er beschreibt ihn als noch schlimmer wie den Entzug von Kokain oder Heroin. Und das heißt schon einiges.

Fakt ist: Das in den CBD Liquids genutzte synthetische Cannabinoid – ADB-Fubinaca – ist reines Gift für den Körper.

Fake CBD Liquid Droge im Umlauf – muss ich mir Sorgen machen?

Wenn du etwas aufpasst, dann brauchst du dir keine Sorgen zu machen, an ein solch gefährliches CBD Liquid zu gelangen. Wie folgt ein paar Tipps, um nicht nur solche Produkte zu meiden, sondern um ebenfalls an hochwertige CBD Liquids zu gelangen.

  • kaufe lediglich bei namhaften Herstellern ein: Bevor du dich für den Kauf entscheidest, solltest du den Hersteller etwas unter die Lupe nehmen. Achte auf einen seriösen Online-Shop und Qualitätssiegel wie von “Cannatrust” oder “Leafly”.
  • Erfahrungen von bisherigen Kunden: Unabhängige Bewertungsportale wie Trustpilot oder Trusted Shops sind perfekt, um bisherige Erfahrungen von Kunden einzusehen. Bestenfalls sind hier Rezensionen im 3-4 stelligen Bereich vorhanden.
  • Inhaltsstoffe: Werfe vor dem Kauf einen Blick auf die Inhaltsstoffe des CBD Liquids. Diese werden immer offen dargestellt. Ist dies nicht der Fall – Finger weg. Enthalten sind zumeist CBD, Propylenglycol (PG) und Pflanzliches Glycerin (VG). Teilweise Terpene oder Aromen für den Geschmack.
  • Legalität: Das Produkt darf den gesetzlichen höchstwert von 0,2% THC nicht überschreiten. Tut es dies, fällt es unter das Betäubungsmittelschutzgesetz.
  • Analysezertifikate: Diese werden mittlerweile bei allen namhaften Herstellern frei zugänglich zur Verfügung gestellt. Hier kannst du den genauen Anteil an diversen Cannabinoiden einsehen. Stimmen sollte natürlich der angepriesene CBD-Gehalt, sowie ein THC-Wert von unter 0,2%.
  • gerechtfertigter Preis: Vergleiche den Preis mit denen von anderen CBD Herstellern. Bestenfalls sollte er im Rahmen liegen. Zu hohe oder niedrige Preise geben Grund zur Skepsis.

Werden all diese Punkte eingehalten, dann brauchst du dir absolut keine Sorgen zu machen, an ein fake CBD Liquid oder gar eine Droge zu gelangen.

Gehe auf Nummer sicher!
Wähle ein von uns getestetes CBD Liquid.
CBD Liquids anzeigen

Fazit: Fake CBD Liquids, eine gefährliche Droge

Wir raten absolut davon ab, das hier angesprochene fake CBD Liquid zu kaufen. Es handelt sich bei dem CBD Liquid aus synthetischen Cannabinoiden um eine gefährliche Droge. Angeblich sogar schlimmer als Heroin oder Kokain.

Achte immer auf unsere genannten Tipps, dann steht dem sicheren CBD Liquid Kauf nichts im Wege.

Hast du bereits Erfahrungen mit solche fake CBD Liquids gemacht, oder würdest gerne mehr über das Thema wissen? Dann empfehlen wir dir unserer Facebook Gruppe Cannabook beizutreten. Hier tauschen sich die Mitglieder täglich über CBD aus.

Cornelius De Luca

Hey! Mein Name ist Cornelius De Luca. Ich bin seit 2016 Teil des CBD360 Teams und fungiere als Chefredakteur. Vor ein paar Jahren bin ich aufgrund von gesundheitlichen Problemen mit dem Thema CBD in Berührung gekommen und setze mich seither leidenschaftlich mit dem Wirkstoff auseinander. Zu meinen Interessen zählen neben dem Schreiben auch Fitness, Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie und Podcasts.