CBD Tee

CBD Tee: Die 3 besten Tees und wo Du sie kaufen kannst [Tipps zu Zubereitung & Wirkung]

Von Cornelius De Luca | Aktualisiert:

Mit CBD Tee entspannen, geniessen und deiner Gesundheit etwas Gutes tun? Studien und Erfahrungen sagen: Das ist möglich – sofern du die richtigen Tees auf die richtige Art zubereitest.

Wo du gute CBD Tees kaufen kannst, welche Wirkung sie zeigen und was bei der Zubereitung wichtig ist, erfährst du in diesem Artikel.

Die 3 besten CBD-Tees

Diese CBD-Tees zeigten sich im Test als wirksam, hochwertig und preiswert. Sie sind frei von Schadstoffen und haben einen tollen Geschmack. Die Bestellung im Shop ist kinderleicht – der Service spitzenmäßig.

CBD Vital CBD Tee Energy
CBD Vital – CBD Tee „Energy“
  • 100g Kräutermischung mit 0,3% CBD
  • 100% Bio
  • Inhalt:
    Hanfblätter, Ingwer, Zitronengrass, Grüntee, Zitronen-Myrthe
11,12 €
Zum Shop
Redfood CBD Tee 1,6%
Redfood CBD Tee
  • 35g purer Hanftee mit 1,6% CBD
  • Inhalt:
    90% Hanfblätter, 10% Hanfsamen
9,90 €
Zum Shop
Hanfgesundheit CBD Tee
Hanfgesundheit CBD Tee
  • 35g Purer Hanftee mit 1,6% CBD
  • 100% Bio
  • Inhalt:
    100% Hanfblätter
7,99 €
Zum Shop

Was ist CBD Tee?

Mit CBD Tee ist ein Tee gemeint, der aus Cannabidiol-reichen Blättern und Blüten der Hanfpflanze gemacht wird. Auch herkömmlicher Tee, angereichert mit CBD Ölen oder Kristallen, wird als CBD Tee bezeichnet. 

Cannabidiol ist vor allem für seine schmerzlindernde, entspannende und entzündungshemmende Wirkung bekannt. Es wirkt nicht psychoaktiv. Cannabidiol kann in Form eines Tees auf angenehme und entspannte Art eingenommen werden. 

Hanftee, CBD-Blüten-Tee und Cannabistee – das sind die Unterschiede

Der Begriff CBD Tee wird häufig mit Hanf-Tee oder Cannabistee verwechselt. Dabei können sich die 3 in ihrem Cannabidiol und THC Gehalt erheblich unterscheiden:

  • CBD-Tee: Enthält mehr als 1,5% Cannabidiol und weniger als 0,2% THC. Er wirkt nicht psychoaktiv und ist in Deutschland legal erhältlich.
  • Hanftee: Enthält weniger als 1,5% Cannabidiol und weniger als 0,2% THC. Er wirkt nicht psychoaktiv und ist in Deutschland legal erhältlich.
  • Cannabistee: Enthält kaum CBD, aber mehr als 0,2% THC. Er kann psychoaktiv wirken und ist in Deutschland illegal.
CBD GehaltTHC GehaltWirkt psychoaktivLegalität
CBD Tee> 1,5%< 0,2%xLegal
Hanftee< 1,5 %< 0,2%xLegal
Cannabisteeirrelevant> 0,2%Illegal

Da Cannabistee größere Mengen THC enthält ist er in Deutschland verboten. Die legalen Varianten werden aus EU-Nutzhanf gewonnen, der von Natur aus kaum Tetrahydrocannabinol enthält.

Einige CBD- und Hanftees werden auch als CBD Blütentee oder Hanfblütentee bezeichnet.

Für diese Tees werden ausschließlich die Blüten der Hanfpflanze verwendet. Im Gegensatz zu den Blättern enthalten diese besonders viele sekundäre Pflanzenstoffe, was zu einer besseren Wirkung führen kann.

Ist CBD Tee legal?

Ja, CBD Tee ist legal, solange er den gesetzlichen Grenzwert von 0,2 % THC nicht übersteigt.

CBD-Tee wurde in der Vergangenheit teilweise als “unverarbeitetes Hanfprodukt” eingeordnet. Unverarbeitete Hanfblüten (egal ob mit oder ohne THC) dürfen nur zu gewerblichen oder wissenschaftlichen Zwecken vertrieben werden. Spitzfindige Cannabis-Gegner drehten daraus die These, CBD-Tee sei nicht legal. Die daraus entstandenen Streitigkeiten haben für dich als Verbraucher jedoch keinerlei Relevanz.

Du kannst CBD-Tee und Hanftee in Deutschland legal kaufen und bestellen.

Die Wirkung des CBD Tees

Wie schnell, intensiv und lange Cannabidiol wirkt variiert von Person zu Person. Dabei entscheidend sind Faktoren wie der Stoffwechsel, Gesundheitszustand, das Alter, Gewicht, die Genetik oder die Tagesverfassung.

Zur Wirkung von CBD-Tee gibt es zahlreiche spannende Erfahrungen, auf die wir gleich näher eingehen. Auch erste wissenschaftliche Studien ergeben, dass der cannabidiolhaltige Teegenuss gesundheitliche Vorteile bringt.

Das ist erfreulich und lässt hoffen, dass die große Zahl an positiven Erfahrungsberichten eines Tages wissenschaftlich begründet und belegt werden können. 

Unter anderem bewiesen ist die schmerzlindernde, beruhigende, entzündungshemmende und antidepressive Wirkung des Cannabidiols. 

Im Falle des CBD Tees können beigemischte Teesorten und Kräuter die Wirkung des Cannabidiols noch ergänzen. Beispiele für solche Kombinationen und deren Effekte auf den Körper sind:

  • Grüner Tee: kurbelt den Stoffwechsel an und ist reich an Antioxidantien
  • Matcha Tee: Anti-Aging Effekt dank kraftvoller Aminosäuren
  • Baldrian Tee: die entspannende und entschleunigende Einschlafhilfe 
  • Waldbeeren Tee: der Extra-Kick an Mineralstoffen und Vitamin C 
  • Kurkuma-Ingwer Tee: wärmend und anregend, stärkt er das Immunsystem

Beim Trinken von Tee wird das CBD über den Dünndarm aufgenommen. Der Wirkungseintritt findet nach 1-2 Stunden statt. Die Wirkungsdauer beträgt bis zu 8 Stunden. Die sogenannte Bioverfügbarkeit ist bei CBD Tee schwer anzugeben und beträgt zwischen 4 und 20 %.

Willst du mehr über die Wirkung und die Wirkmechanismen von CBD erfahren, schau dir unseren Artikel CBD Wirkungen an. Du erfährst alles über Wirkungsdauer und Wirkungsweise der unterschiedlichen Cannabidiol Produkte. Zudem verraten wir dir, warum CBD manchmal nicht wirkt und was Du besser machen kannst.  

Mögliche Nebenwirkungen

Auch wenn CBD von der WHO als unbedenklich eingestuft wurde(1)WHO stuft Cannabidiol als unbedenklich ein, können Nebenwirkungen auftreten. Diese sind eher selten, fallen meist milde aus und klingen nach kurzer Zeit wieder ab. 

Zu diesen Nebenwirkungen zählen:

Die genannten Nebenwirkungen hängen meist mit minderwertigen Produkten zusammen.

In unserem Artikel CBD Nebenwirkungen gehen wir auf mögliche Auslöser ein und wie du diesen entgegenwirken kannst. Du erfährst welche Wechselwirkungen mit Medikamenten auftreten können und unter welchen Umständen Du auf keinen Fall CBD konsumieren solltest. 

Anwendungsgebiete für CBD Tee

Aufgrund seines breiten Wirkspektrums gibt es für den CBD Tee viele Anwendungsmöglichkeiten. Unzählige Erfahrungsberichte und immer mehr klinische Studien zeugen von den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten:

Unser Artikel zu CBD-Anwendungsgebieten verschafft Dir einen Überblick über alle relevanten Symptome und Krankheitsbilder.

CBD Tee richtig einnehmen

Tee kann man zu jeder Tages- und Nachtzeit trinken – im Sommer auch gerne vorgebrüht und abgekühlt. Morgens wirkt der CBD Tee konzentrationsfördernd und abends erleichtert er das Einschlafen, fördert den Tiefschlaf und die Regeneration des Körpers. 

Und mal ganz ehrlich: es gibt doch nichts entspannteres als eine Tasse Tee vor dem zu Bett gehen, oder? Jedoch verzichtest Du dann besser auf koffeinhaltige Zusätze wie Schwarz- oder Grüntee. 

Da CBD Tee wenig Cannabidiol enthält und nicht genau dosiert werden kann, wird er meistens als Ergänzung zu anderen Cannabidiol Produkten eingenommen. In unserem ausführlichen Artikel zur Einnahme von CBD erfährst du mehr dazu.

CBD Tee vorbereitung

Was muss ich bei der Zubereitung beachten?

Du gibst den CBD Tee lose, im Beutel oder im Tee-Ei in eine Tasse und übergießt ihn mit heißem Wasser. Falls du möchtest, kannst du weitere Teesorten hinzugeben, um das Aroma zu verändern oder für weitere positive Effekte. 

Hast du gerade keinen CBD Tee zur Hand, kannst du auch einen gewöhnlichen Tee kochen und CBD Öl oder CBD Kristalle hinzugeben. 

Den Tee lässt du zwischen 10 und 15 Minuten ziehen – je länger, desto intensiver wird der Geschmack. Füge bei Bedarf ein wenig Honig dazu.

Du kannst die Wirkung verstärken, indem du eine fetthaltige Substanz hinzufügst. Magst du keine Kuhmilch, dann tut es auch etwas Kokosöl oder Kokosmilch. Cannabidiol ist fettlöslich und kann zusammen mit Fetten oder Ölen besser vom Körper aufgenommen werden. Du kannst den Tee nach oder zu einer fetthaltigen Mahlzeit trinken, um den gleichen Effekt zu erzielen. 

Selbst durch die Zugabe von Fett erreichst du nicht die optimale Wirksamkeit. Um das Maximum herauszuholen, muss der Tee vorher decarboxyliert werden. Unter Decarboxylierung versteht man das Umwandeln des relativ wirkungslosen CBDa zu CBD durch Hitze. Wie Du das machst, erfährst du im nächsten Absatz. 

Decarboxylierung im Backofen 

Decarboxylierung klingt kompliziert, ist aber kinderleicht: 

  1. Ofen auf 130 Grad Celsius vorheizen,
  2. Blüten & Blätter rein, 
  3. 15 Minuten warten – fertig. 

Auf diese Art können auch größere Mengen vorbereitet werden. Sicher aufbewahrt hast du dann immer genügend decarboxylierte CBD Blüten & Blätter vorrätig, um sie auf oben beschriebene Art effektiv zuzubereiten. 

Kann man CBD und Hanftee rauchen?

Grundsätzlich ist es möglich Hanf-Tee zu rauchen, wir raten jedoch davon ab. CBD Tee enthält manchmal Stängel und Samen, die nur schlecht verbrennen. Interessierst Du dich für das Rauchen von Cannabidiol, dann empfehlen wir unseren Artikel zu CBD Blüten. Blüten sind die ursprünglichste Form Cannabinoide zu konsumieren und eine besser Alternative zum Rauchen von CBD Tee. 

In unserem Artikel CBD-Tee rauchen erklären wir, worauf du unbedingt achten musst, falls du es dennoch ausprobieren willst. 

CBD Tee vapen

Wie beim Rauchen gilt auch beim Vapen: es ist prinzipiell möglich, es gibt aber bessere Alternativen. So hat der Tee im Vergleich zu Liquids und Blüten nur einen sehr geringen CBD Anteil. Somit wird der Effekt im Vergleich zu CBD Liquids sehr schwach ausfallen. Daher ist es besser gleich ein Liquid zum Verdampfen zu verwenden. Auch zum Thema Vapen und Liquids gibt es von uns einen interessanten und informativen Artikel.

Leckere Rezepte – so kreierst du ganz besondere CBD Tees

Beim Thema CBD Tees sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Folgende Rezepte dienen dir zur Abwechslung und als Inspiration für eigene Teekreationen. Für die zwei Rezepte kannst du sowohl gekaufte, als auch bereits decarboxylierte Hanfblüten verwenden. 

CBD Tee mit Honig und Zimt

Zutaten:

  • 1 Esslöffel Honig (Veganer nehmen Agavennektar oder einen anderen Sirup)
  • 1 Zimtstange
  • 1 Zitronenschale
  • 1 Teebeutel CBD-Tee oder 2 gehäufte Löffel Hanfblütentee 
  • 1 Tasse 
  • heißes Wasser
  • Milch oder eine fetthaltige Alternative (Sahne, Kokosmilch, Kokosöl)

Schritt für Schritt erklärt:

  1. Gib die Zimtstange, Zitronenschale und die Hanfblüten in eine Tasse.
  2. Übergieße alles mit heißem Wasser und lasse es für 10 bis 15 Minuten ziehen. 
  3. Entferne den Teebeutel und die anderen Zutaten. 
  4. Gebe einen spritzer Sahne oder Kokosöl hinzu. 
  5. Möchtest du, dass die wertvollen Inhaltsstoffe enthalten bleiben, dann gibst du den Honig erst hinzu, wenn der Tee etwas abgekühlt hat. 
  6. Gut umrühren und genießen!

Variationen: Du kannst deinen CBD-Honig-Zimt-Tee auch mit anderen Teesorten kombinieren. Zum Beispiel mit grünem, schwarzen, Macha- oder Kräutertee.

Bulletproof CBD Tee

Dieses Rezept ist inspiriert durch den bekannten Bulletproof Coffee. Durch diese Zubereitungsart kann die Wirkung des CBDs noch verstärkt werden. 

Diese Zutaten kommen in deinen Tee:

  • CBD Tee
  • Butter, MCT oder Kokosnussöl
  • CBD-Öl

Schritt für Schritt erklärt:

  1. Gib Butter, MCT oder Kokosnussöl in einen Mixer.
  2. Fülle CBD Blüten oder Beutel in eine Tasse und übergieße sie mit heißem Wasser.
  3. Füge etwas CBD Öl hinzu, wenn du die Wirkung verstärken möchtest.
  4. Lasse das Ganze 10 – 15 Minuten ziehen. 
  5. Entferne die CBD Blüten oder den Teebeutel und gib die Flüssigkeit zu den anderen Zutaten in den Mixer.
  6. Kräftig durchmixen. 
  7. Genießen!

Welche Rolle spielt die Dosierung beim CBD Tee?

Aus gesundheitlicher Sicht spielt die Dosierung nur eine untergeordnete Rolle, da der CBD Tee nur eine sehr geringe Konzentration an Cannabidiol aufweist. Auch ist der tatsächliche CBD-Anteil im fertig zubereiteten Tee nur schwer messbar. Daher wird der Tee meist als Ergänzung zu höher dosierten CBD Produkten eingenommen. 

Diese Erfahrungen haben User mit dem CBD Tee gemacht

Am häufigsten berichten Anwender davon, dass der CBD Tee ihnen bei Schlafproblemen hilft. Das verwundert nicht, wirkt CBD doch entspannend und beruhigend, genauso wie es auch eine Tasse heißer Tee tut – also die perfekte Kombination!

Da du unsere Erfahrungen zu CBD Tee bereits kennst, lassen wir an dieser Stelle andere Leser zu Wort kommen:

In unserem Artikel zum Thema CBD Erfahrungen, findest du viele weitere spannende Erfahrungsberichte. 

CBD Tee im Test – diese Tees sind lecker, wirksam und kostengünstig

Wenn Du diesen Artikel aufmerksam gelesen hast, weißt Du alles Wichtige, um eine gute Kaufentscheidung treffen zu können. In dieser Liste findest Du eine Reihe von sehr guten CBD Tees, die wir Dir wärmstens empfehlen können: 

CBD Vital CBD Tee Energy
CBD Vital – CBD Tee „Energy“
  • 100g Kräutermischung mit 0,3% CBD
  • 100% Bio
  • Inhalt:
    Hanfblätter, Ingwer, Zitronengrass, Grüntee, Zitronen-Myrthe
11,12 €
Zum Shop
Redfood CBD Tee 1,6%
Redfood CBD Tee
  • 35g purer Hanftee mit 1,6% CBD
  • Inhalt:
    90% Hanfblätter, 10% Hanfsamen
9,90 €
Zum Shop
Hanfgesundheit CBD Tee
Hanfgesundheit CBD Tee
  • 35g Purer Hanftee mit 1,6% CBD
  • 100% Bio
  • Inhalt:
    100% Hanfblätter
7,99 €
Zum Shop

Fazit

CBD Tee ist eine hervorragende Ergänzung zu anderen Cannabidiol Produkten. Aufgrund des geringen CBD-Anteils ist er aber als alleinige Cannabidiol-Quelle nicht ausreichend. Um einen gesundheitlichen Effekt zu erzielen, benötigt man größere Mengen des Cannabinoids. 

Wahre Tee-Liebhaber werden auch so ihre Freude am CBD Tee haben. Die beruhigende Wirkung einer Tasse Tee wird durch das enthaltene Cannabidiol optimal ergänzt. So eignet sich CBD Tee gut als Geschenk, um leidenschaftliche Teetrinker(innen) in die Welt der Cannabinoide einzuführen.

Was sind deine Erfahrungen mit CBD Tees? Verwendest du lieber Kokosöl oder Milch, um deinem Tee das nötige Fett hinzuzugeben? Hast Du eine Lieblingssorte oder ein Geheimrezept? Dann hinterlasse uns einen Kommentar!

FAQ

Enthält Hanftee CBD?

Hanftee enthält normalerweise nur einen sehr geringen Anteil an Cannabidiol. Es kann jedoch passieren, dass er falsch deklariert wurde und eigentlich CBD Tee gemeint ist. Es ist sinnvoll, dass Du dir hier einen Überblick über die verschiedenen Sorten und Bezeichnungen von Hanf-, CBD- und Cannabistee verschaffst.

Wo kaufe ich CBD Tee?

Am besten ist es bei ausgewählten Herstellern online oder im Einzelhandel zu kaufen. Sei vorsichtig bei Produkten aus Österreich und der Schweiz. Dort gelten andere Höchstgrenzen für den THC Gehalt. In Deutschland gilt der Grenzwert von 0,2 % THC. 

Eine Übersicht über die besten Produkte findest du hier

Ist CBD Tee schädlich?

Nein, im Gegenteil: CBD Tee gilt sogar als eines der gesündesten Getränke überhaupt. Er beruhigt, entspannt und sorgt für mehr Klarheit. Außerdem wirkt er laut Erfahrungsberichten entgiftend und entsäuernd. Nebenwirkungen treten dagegen nur sehr selten auf. Verschaffe dir einen Überblick über mögliche Nebenwirkungen und wie Du sie am besten vermeiden kannst. 

Gibt es CBD Tee mit 10 % Wirkstoffgehalt?

Die Konzentration an CBD variiert je nach Herstellung und Hanfart. Einen Tee mit CBD Gehalt von 10 % wirst du auf dem deutschen Markt aber nicht finden. Bei uns bewegen sich die Konzentrationen zwischen 1 % und 4 % Cannabidiol.  

Man kann jedoch jedem Tee ein 10 %iges CBD Öl hinzugeben, um diesen Gehalt an CBD zu erreichen. 

Ist CBD auch für Kinder geeignet?

Theoretisch ist es möglich Kindern CBD zu verabreichen. Es fehlen aber Langzeitstudien, um die Folgen von CBD bei Kindern sicher abschätzen zu können. Grundsätzlich sollte vor der Verabreichung von Cannabidiol an Kinder ein Arzt zu Rate gezogen werden.

Weitere Tipps findest du in unserem Artikel CBD bei Kindern.

Ist CBD Tee für Schwangere geeignet?

Diese Frage kann aufgrund von mangelnder Forschung nicht klar beantwortet werden. Es liegen weder Studien mit positiven, noch mit negativen Ergebnissen vor. Erfahrungsberichte von Frauen, die ihrem Körper sowohl während der Schwangerschaft,

als auch während der Stillzeit CBD zugeführt haben, sind positiv.

Die Frauen selbst berichten von einer unbeschwerten Schwangerschaft, ohne übermäßige Übelkeit, Heißhungerattacken oder hormonell bedingten Stimmungsschwankungen. Jedoch sind die Folgen für die ungeborenen Kinder nicht abzusehen, daher ist von Cannabidiol generell abzuraten.

Schaue in unserem Artikel zu CBD in der Schwangerschaft, um mehr über das Thema zu erfahren.

Was kostet CBD Tee?

CBD Tee ist deutlich teurer als herkömmliche Teesorten. Normaler Tee kostet im Laden etwa 10-20 Euro pro 250g Packung. Dagegen kostet CBD Tee in kleinen Mengen von etwa 50g nicht selten genauso viel oder mehr. 

Verschaffe dir mit Hilfe unserer Bestenliste eine Übersicht über empfohlene Shops, mit günstigen Preisen. 

Welche Inhaltsstoffe können im CBD Tee enthalten sein?

In CBD Tee sind typischerweise sämtliche Pflanzenstoffe der Hanfpflanze enthalten. Neben CBD und THC (in sehr geringen bis geringen Anteilen) sind es unter anderem:

  • Weitere Cannabinoide, Flavonoide und Terpene: Forscher zeigten, dass diese dem Cannabidiol zu einer besseren Wirksamkeit verhelfen (Synergie- oder Entourage-Effekt)
  • Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren
  • Vitamin B1, B2, E
  • Spurenelemente
  • Mineralstoffe

Quellen   [ + ]

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.