CBD Öl DM

CBD Öl bei DM – ist es noch zu kaufen?

Von Cornelius De Luca | Aktualisiert:

Mal gibt es CBD und mal nicht. Wir sprechen von CBD Öl im Sortiment der Drogeriekette DM. Als Vorreiter startete man 2018 den Verkauf von Cannabidiol Produkten in den Shops und feierte sofort einen gewaltigen Erfolg. Doch die Freude über die Zusammenarbeit mit dem CBD Hersteller Limucan sollte nicht lange anhalten. Anfang 2020 sind keine CBD Produkte mehr bei DM zu finden.

CBD Öl DM

Warum DM ihr CBD Öl wieder aus dem Sortiment nehmen musste, was die rechtlichen Rahmenbedingungen sind und mit welchem Trick es der Konkurrent Rossmann geschafft hat sein Öl weiter zu vertreiben, sagen wir dir in diesem Artikel. Wir klären außerdem ob CBD gefährlich ist und welche Alternativen es zu DM gibt. Los geht’s!

Kein CBD mehr bei DM – wie kam es dazu?

August 2018. DM springt auf den Hype von CBD auf und beginnt in ihrem Online Shop Hanfsamenöl mit Cannabidiol zu vertreiben. Die Resonanz ist viel besser als erwartet und so entschließt man sich das Produkt auch in ihren stationären Shops zu vertreiben. Eine weitreichende Entscheidung wie sich herausstellt. Der Handel boomt, das CBD Öl bei DM macht die Runde und das Feedback ist hervorragend. Die Kunden lieben die Möglichkeit bei DM CBD Öl einfach aus dem Regal mitzunehmen. Es dauert nicht lange und die Drogeriekette bietet weitere CBD Produkte an. Kaugummis und Kapseln sollen das Portfolio erweitern. Der Erfolg sollte aber kein Jahr andauern.

Der Grund: CBD wird aus der Cannabispflanze gewonnenen. Als natürliches Produkt enthält es somit auch noch andere Substanzen. Darunter viele gute Inhaltsstoffe wie Mineralien, Vitamine, Spurenelemente und mehr. Doch auch eine kleine Menge des psychoaktiven Tetrahydrocannabinol (kurz THC) ist weiterhin vorhanden. Der Vertrieb und Konsum von CBD Produkten ist in Deutschland vollkommen legal. Änderungen der gesetzlichen Rahmenbestimmungen auf EU Ebene sind aber zu erwarten. Das macht es für Hersteller und Händler nicht leicht die Produkte zu vertreiben.

Alternativen zu DM – finde Deinen Favoriten!
Wir haben 217 Produkte getestet & verglichen.
zur Kaufberatung

THC in CBD Produkten – Was ist erlaubt?

Es wäre nicht Deutschland, gäbe es keine genauen Vorgaben für die CBD Produkte. Grundsätzlich sind die Präparate vollkommen legal, solange ihr THC Wert unter 0,2% liegt. Man könnte nun annehmen, dass der Sachverhalt sehr klar ist, doch wir müssen dich leider enttäuschen. CBD Produkte sind sehr vielfältig.

Während das Öl sich an diese Richtlinie halten muss, sieht es bei Lebensmitteln wieder ganz anders aus. Hier spielt auch noch die Novel-Food Verordnung eine große Rolle. Solange CBD als neuartiges Lebensmittel gelistet wird, ist der Verkauf nur eingeschränkt möglich. Anträge auf Zulassung von CBD Lebensmittel wurden schon gestellt, doch die Verfahren ziehen sich. Probleme mit denen auch DM zu kämpfen hatte.

CBD und das Gesetz

Darum hat sich DM von CBD verabschiedet

Anfang 2019 war die Verwirrung groß. Die Einstufung von CBD Lebensmittel war unklar. Galten sie vorher als Nahrungsergänzungsmittel, kursieren jetzt Bezeichnungen wie Novel Food oder Arzneimittel. Um auf Nummer sicher zu gehen, beschloss man die Kaugummis aus dem Sortiment zu nehmen. DM wollte kein Risiko eingehen.

Im April 2019 kam es jedoch zum vorläufigen Ende für alle CBD Produkte von DM. Untersuchungen zeigten, dass die Öle von Limucan, dem Hersteller von CBD Öl für DM, eine geringfügig höhere Konzentration an THC enthalten als erlaubt. Wir sprechen von verschwindend geringen Mengen. Seit Juli desselben Jahres bedeutet dies nun das Ende von CBD Öl bei DM. Der Händler verzichtet bis auf weiteres auf Cannabidiol in ihrem Sortiment. Auf der Webseite der Drogeriekette heißt es dazu wie folgt:

“Wir möchten unseren Kunden stets ein vielfältiges und aktuelles Sortiment bieten. Daher hatten wir uns dafür entschieden, verschiedene CBD-Produkte in unserem Sortiment zu führen. Die rechtliche Einstufung der Produkte ist Stand heute noch nicht abschließend geklärt. In Abstimmung mit den zuständigen Behörden haben wir beschlossen, die CBD-Produkte auf unbestimmte Zeit aus dem Verkauf zu nehmen. Hierfür bitte wir um Verständnis.”

Auf Herstellerseite gibt man sich kämpferisch. Mit veränderter Rezeptur vertreibt man seine Produkte weiterhin über den eigenen online Shop. Das die Produkte nun den gesetzlichen Rahmenbedingungen entsprechen, wurde von unabhängigen Laboren bestätigt. Limucan stuft die rechtliche Debatte als Farce ein. Man geht davon aus, dass der Gesetzgeber versucht CBD Produkte als Arzneimittel einzustufen und so einen Vertrieb nur über Apotheken zu erwirken.

Trick 17 bei Rossmann, so vertreiben sie CBD

Aber was macht eigentlich der Drogeriemarkt Rossmann inzwischen. Das Unternehmen verkauft weiterhin fröhlich CBD Öl der Marke “nutree”. Wie sie das anstellen ist ebenso simpel wie einfallsreich. “nutree” verzichtet in der Packungsbeilage des Öles auf einen Einnahmehinweis. CBD Öl wird üblicherweise unter die Zunge getropft und dort über die Schleimhäute aufgenommen. Jetzt empfiehlt der Hersteller lediglich, dass Öl auf ein Kissen zu tropfen. Was der Kunde schließlich mit dem Produkt zuhause anstellt, bleibt jedem selbst überlassen.

CBD Nebenwirkung

Ist CBD gefährlich, muss ich mir Sorgen machen?

Bei der ganzen Debatte fragen sich viele natürlich auch, ob CBD nicht gefährlich ist. Dabei hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in einem Bericht von 2017 bereits festgestellt, dass Cannabidiol eine unbedenkliche Substanz ist (1)WHO. CANNABIDIOL (CBD) Critical Review Report. 2017. Von einer psychoaktiven Wirkung sei keine Spur zu erkennen und CBD habe ein gutes Sicherheitsprofil.

Des Weiteren ist keine abhängig machende Wirkung zu erkennen und es besteht auch nicht das Risiko eines Gewöhnungseffekts.

Eine Studie, die sich mit den Nebenwirkungen von CBD beschäftigt hat, sieht auch klare Vorteile von CBD gegenüber klassischen Medikamenten (2) Kerstin Iffland und Franjo Grotenhermen: An Update on Safety and Side Effects of Cannabidiol: A Review of Clinical Data and Relevant Animal Studies. 2017.. Nebenwirkungen, die auftreten können, sind:

  • Trockener Mund
  • Durchfall
  • Appetitlosigkeit
  • Niedriger Blutdruck
  • Benommenheit
  • Müdigkeit

Vergleicht man diese mit den positiven Eigenschaften die CBD haben kann, wird schnell klar: CBD kannst fast ohne Bedenken eingenommen werden. Es wird insbesondere bei Schmerzen, Ängste, Depressionen und Schlafstörungen verwendet (3)Corroon J, Phillips JA. A Cross-Sectional Study of Cannabidiol Users. Cannabis Cannabinoid Res. 2018;3(1):152–161. Published 2018 Jul 1.. Die Begleiterscheinungen sind gering und der therapeutische Nutzen groß. Die Frage ob CBD sicher ist, dürfte hiermit also geklärt sein.

Welche CBD Alternativen gibt es zu DM?

Auch wenn die Produkte von Limucan nun wieder dem Gesetz entsprechen, ist eine weitere Zusammenarbeit mit DM nicht geklärt. Derzeit werden keine Produkte beim Drogerie Riesen geführt. Wie dieser Fall zeigt, ist eine gute Qualität der Produkte wichtig.

Insofern du noch Fragen hast, welche im Artikel nicht beantwortet wurden, dann schreib sie gerne in die Kommentare!

Wir helfen Dir, das für Dich beste CBD Öl zu finden!
Beim Kauf gibt es vieles zu beachten, wir informieren Dich.
zur Kaufberatung

Quellen   [ + ]