Abnehmen mit CBD Öl: Erfahrungen, Wirkung, Einnahme

Von Cornelius De Luca |
Aktualisiert:

Kann CBD mir wirklich beim Abnehmen helfen? Ja, es kann den Prozess unterstützen. Doch es sind einige Dinge zu beachten, damit der eventuell positive Effekt überhaupt eintritt.

Dazu zählt neben der richtigen Einnahme und Dosierung auch ein hochwertiges CBD Öl. Allzu oft fallen Konsumenten beim Abnehmen auf Produkte wie Slimy Liquid CBD herein, welches angeblich aus „Die Höhle der Löwen“ bekannt sein soll.

Um Fallen wie diese zu meiden, haben unsere CBD Experten einen ausführlichen Ratgeber verfasst. Zudem findest Du im Artikel Erfahrungen von bisherigen Nutzern, welche CBD Öl zum Abnehmen nutzen.

Das wichtigste in Kürze:

  • Slimy Liquid enthält kein CBD und war nie in TV-Sendungen
  • CBD kann den Abnehmprozess unterstützen
  • Laut Erfahrungsberichten wird besonders der Heißhunger gezügelt
  • CBD kann die Bildung neuer Fettzellen blockieren

Fazit: CBD Öl kann beim Abnehmen unterstützend wirken, jedoch sind eine gesunde Ernährung und viel Bewegung um einiges wichtiger.

Wir haben über 200 CBD Öle verglichen!
Laut Erfahrungsberichten hat sich der Einstieg mit einem 5% CBD Öl beim Abnehmen als sinnvoll bewiesen.
zur Kaufberatung

Mit CBD Öl Abnehmen – Wie wirkt CBD?

Neben diversen Stoffwechselerkrankungen, welche zu Fettleibigkeit (Adipositas) führen, entsteht Übergewicht in den meisten Fällen aufgrund einer falschen oder sehr einseitigen Ernährung. Hinzu kommt oftmals noch mangelnde Bewegung.  Wenn man sich nicht ausreichend bewegt, werden zu wenige Kalorien im Körper verbrannt. Eine zu hohe Energieaufnahme ohne ausreichend Bewegung führt zwangsläufig zu mehr Gewicht und kann der Gesundheit schaden. Wobei es natürlich auch Ausnahmen gibt. 

Neben der mangelnden Bewegung im Alltag spielt die Psyche bei der Fettleibigkeit (Adipositas) eine entscheidende Rolle. Oft werden Alltagsprobleme mit übermäßiger, ungesunder Nahrungsaufnahme kompensiert. 

Abnehmen mit CBD Öl: Weniger Stress und weniger Hunger

Betrachtet man Fettleibigkeit als Suchterkrankung (die Sucht nach Nahrung), setzt CBD hier an und wirkt positiv auf die Psyche und die Willensstärke des Einzelnen. CBD Öl als Appetitzügler kann demnach helfen Heißhungerattacken besser zu überstehen. Diese werden meist durch Stress ausgelöst. Cannabidiol wirkt dem Stress entgegen und hemmt die Überproduktion von Cortisol. Dadurch ist auch der Blutzuckerspiegel wieder im Gleichgewicht und verhindert so die bereits erwähnten Heißhungerattacken. Dadurch kann CBD indirekt dazu beitragen Gewicht zu verlieren.(1)

CBD unterstützt den Abbau von Proteinen und Fetten

Darüber hinaus fördert Cannabidiol den Abbau von Proteinen und Fetten im Körper. Es unterstützt zwar nicht die Fettverbrennung, jedoch kann die Bildung neuer Fettzellen durch Cannabidiol blockiert werden. Zudem wird der Stoffwechsel durch die Einnahme von CBD angeregt. Die Anregung des Stoffwechsels tritt jedoch nur in Kombination mit regelmäßiger ausreichender Bewegung auf.(2) 

Mehr Bewegung durch weniger Schmerzen: Die Entzündungshemmenden Eigenschaften von CBD

Bei Übergewicht und Fettleibigkeit (Adipositas) hindern zudem Schmerzen bei einfachen Bewegungsabläufen die Lust an regelmäßiger Bewegung. Auch hier kann CBD mit seinen Entzündungshemmenden Eigenschaften ansetzen, die Schmerzen verringern und so mehr Bewegung und schlussendlich Gewichtsreduzierung ermöglichen. Diesem Thema haben sich schon viele Studien gewidmet.(3) 

Welche Rolle spielt das Endocannabinoid System beim Abnehmen mit CBD Öl?

Eine wichtige Rolle, um die Wirkungsweise von CBD bei Fettleibigkeit zu verstehen, spielt das sogenannte Endocannabinoid System (ECS) in unserem Körper. Das ECS ist ein komplexes Netzwerk von Neurotransmittern und Rezeptoren. Unter anderem CB1 und CB2. Es ist im ganzen Körper zu finden, befindet sich aber vor allem im Nerven- und Immunsystem. Zu den Neurotransmittern gehören Substanzen namens Endocannabinoide. Der Körper benötigt sie, um Nachrichten über die Rezeptoren an die Zellen weiterzugeben.

Wie bei anderen Körpersystemen gibt es eine Reihe von normalen Aktivitäten. Wenn das Gleichgewicht des Systems außerhalb dieses Bereichs liegt – entweder in Richtung Unter– oder Überaktivität, tritt eine Dysfunktion ein.

Viele Studien berichten, dass es in den Fällen von Fettleibigkeit, Diabetes und Übergewicht klare Hinweise auf eine Hyperaktivität des Endocannabinoidsystems gibt. CBD dockt an CB1 Rezeptoren und CB2 Rezeptoren an, unterbricht die Hyperaktivität und stellt so das Gleichgewicht wieder her. Weitere Studien konnten belegen, dass Cannabidiol in Kombination mit dem ECS weißes Fettgewebe in braunes Fettgewebe in den Fettzellen umwandeln kann. Das führt dazu, dass weniger Fett gespeichert wird, da die weißen Fettzellen für die Speicherung von Fett verantwortlich sind.(4)

Nur CBD allein hilft nicht beim Abnehmen

Wichtig zu verstehen ist, dass durch Cannabidiol alleine keine Erfolge bei der Gewichtsreduzierung zu verzeichnen sind. Es wirkt vielmehr unterstützend gegen Übergewicht und Fettleibigkeit (Adipositas). Mit CBD Öl ist also eine Gewichtszunahme nicht ausgeschlossen.

Der erste Schritt zum Idealgewicht ist mit einer Umstellung der Ernährung und weniger Zunahme von Fett verbunden. Nur alleine mit der Einnahme von Cannabidiol kann man kein Gewicht verlieren. Zudem ist es sehr wichtig, sich ausreichend und regelmäßig zu bewegen. Eine Kombination führt schlussendlich zu einer besseren Gesundheit.

CBD Erfahrungen: Wer hat mit CBD Öl abgenommen?

Erfahrungen aus erster Hand sind wohl der beste Indikator dafür, ob eine Gewichtsreduktion und die Bekämpfung von Übergewicht und Fettleibigkeit (Adipositas) mit Cannabinoiden möglich ist. Neben den CBD Erfahrungsberichten welche wir täglich von unserer Community erhalten, haben wir uns auch in Facebook Gruppen umgeschaut. Die meisten Anwender nehmen CBD zu Unterstützung bei einer Diät.

Also.. wer hat mit CBD Öl abgenommen? Es gibt viele positive Erfahrungen zum Abnehmen mit CBD Öl. Folgende Erfahrungen haben Nutzer gemacht:

Ich habe das Gefühl das unterstützt beim Abnehmen, aber nur alleine CBD nicht. Denn der Wille muss auch so stark sein dass man nicht mehr zu was süßem greift.

Tyra E. – Facebook Gruppe CBD-Öl, Cannabisöl und Hanföl – Erfahrungen und Austausch

Also, ich nehme die 5%igen Tropfen und habe keine Heisshungerattacken, ganz im Gegenteil, ich esse weniger, weil ich schneller satt bin. Ich kann natürlich nicht sagen, ob das an den Tropfen liegt, jedenfalls habe ich keine Heißhungerattacken.

Rita K. – Facebook Gruppe CBD-Öl, Cannabisöl und Hanföl – Erfahrungen und Austausch

Bei mir klappt es als wunderbarer Nebeneffekt. Da meine chronischen Schmerzen weniger werden, geht es mir insgesamt besser. Mein vegetatives Nervensystem regeneriert sich. Dadurch habe ich weniger Stress und damit weniger stressbedingten emotionalen Hunger. Trotzdem wird das alleine nicht reichen.

Daniela G. – Facebook Gruppe CBD-Öl, Cannabisöl und Hanföl – Erfahrungen und Austausch

Also ich müsste mich demnächst mal wieder wiegen, bin mir aber ziemlich sicher das ich mindestens 2 Kilo abgenommen habe. Morgens frühstücke ich kaum noch, was vor CBD immer sein MUSSTE. Bin schon mit knurrenden Magen aufgewacht. Jetzt kann ich stundenlang nichts essen, hab aber total viel Power 😅.

Adrian R. – Facebook Gruppe CBD-Öl, Cannabisöl und Hanföl – Erfahrungen und Austausch

CBD beim Abnehmen richtig einnehmen

Es gibt viele CBD Produkte auf dem Markt. Zu der bekanntesten Darreichungsform zählt das Öl. Die Gründe hierfür sind klar. Es wird schnell aufgenommen, ist einfach zu dosieren und in vielen Konzentrationen wie 5%, 10%, 15% und mehr verfügbar.

Tröpfele dir einfach die gewünschte Menge an CBD unter die Zunge und lasse sie dort für 60 Sekunden ruhen. Während dieser Zeit wird das CBD über die Mundschleimhäute aufgenommen und gelangt zügig ins Blut.

Tipp: Führe die Einnahme auf leeren Magen durch (z.B. 30 Minuten vorm Essen) um eine optimale Aufnahme zu gewährleisten.

Die Wirkung hält in der Regel ca. 6-8 Stunden an. 

Neben dem Öl kann Cannabidiol auch in Form von Kapseln, Kristallen und Liquid eingenommen werden. Einsteigern empfehlen wir jedoch das Öl.

Wichtig: Insofern du Arzneimittel zu dir nimmst, solltest Du bevor Du mit CBD ergänzend zu einer Diät abnehmen möchtest, vor der Einnahme von CBD mit einem Arzt Rücksprache halten, um eventuelle Wechselwirkungen zu vermeiden.

CBD Öl Dosierung beim Abnehmen

Die richtige Dosis ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, weshalb Du Deine Dosis selbst herausfinden musst. Für Einsteiger zur Reduzierung von Übergewicht und der Bekämpfung von Fettleibigkeit (Adipositas), wird eine Mikrodosierung von 2 bis 20 mg empfohlen.

Im Netz kursieren viele verschiedene Methoden zur “Berechnung” der optimalen Menge. Einige davon beinhalten komplexe Formeln in denen Körpergewicht und co. berücksichtigt werden. Aber in der Praxis und unserer jahrelangen Erfahrung hat sich immer wieder gezeigt, dass diese komplizierten Berechnungen mehr verwirren als nützen und oftmals nicht zielführend sind. 

Stattdessen hat sich immer wieder die simple aber effektive Step-Up Methode bewährt. Demnach fängst Du mit einer niedrigen Menge an und steigerst die Dosis langsam, bis du die gewünschte Wirkung erreichst.

Konkret sieht das so aus:

ZeitraumTropfenanzahl (5% empfohlen, alternativ auch andere Konzentrationen möglich)
Tag 1-32
Tag 4-63
Tag 7-94
Tag 10-125
Tag 13-156

Wir haben für Dich hier auch einen praktischen CBD Dosierungsplan zum Downloaden und Ausdrucken vorbereitet.

Wenn Du noch Fragen zur Dosierung von Cannabidiol hast, schau gerne in unserem Artikel zur Dosierung von CBD vorbei.

Welches CBD Öl zum Abnehmen ist das beste?

Für den Einstieg zum Abnehmen mit CBD Öl empfehlen wir, ein 5% Öl. Beim Kauf ist jedoch Vorsicht geboten. Es gibt diverse Unterschiede, welche für eine erfolgreiche Anwendung ausschlaggebend sind. 

Möchtest Du Dich selbst auf die Suche nach einem passenden Produkt machen, solltest Du vor dem Kauf von Cannabidiol unter anderem auf folgende Punkte achten, um nicht auf angebliche CBD Produkte wie Slimy Liquid CBD hereinzufallen:

  • Seriosität der Marke / des Herstellers
  • Verwendete Inhaltsstoffe und Qualität
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Zertifikate und Laboranalysen
  • THC Gehalt (unter 0,2%)

Wir haben uns bereits die Mühe gemacht und über 200 Öle verglichen, um Dir das bestmögliche Preis-Leistungs-Verhältnis zu präsentieren. Mehr dazu findest Du in unserer Kaufberatung.

Welches CBD Öl beim Abnehmen soll ich kaufen?
Wir haben 217 CBD Öle verglichen und getestet.
Zu den Empfehlungen

Fazit: Kann CBD beim Abnehmen helfen? Wirkt CBD?

Ob CBD beim Abnehmen helfen kann ist indirekt mit ja zu beantworten. Insgesamt haben viele Menschen positive Erfahrungen mit einer Diät in Kombination mit CBD gemacht. Zudem sind erste Ergebnisse von Studien zu CBD und Gewichtsabnahme vielversprechend. Cannabidiol kann demnach für Menschen hilfreich sein, die ihr Gewicht und Fettzellen im Körper reduzieren, Kalorien verbrennen oder den Appetit unterdrücken wollen. Abnehmen mit CBD Öl ist somit indirekt möglich.

Wichtig ist jedoch, dass man nicht nur auf den Wirkstoff und die Verbindung mit dem Endocannabinoid System setzen sollte. CBD wirkt allenfalls unterstützend bei der Gewichtsreduzierung. Eine gesunde Ernährung und viel Bewegung sind immer noch die besten Strategien um den Stoffwechsel die Fettverbrennung anzukurbeln und Gewicht zu verlieren.

Mit CBD Abnehmen: Häufig gestellte Fragen

Mit Hanföl Abnehmen Erfahrungen: Hat Hanföl eine Wirkung auf unseren Stoffwechsel?

Hanföl ist nicht gleich CBD. Erstes wird aus der Kaltpressung von Samen gewonnen, wohingegen CBD direkt mit Hilfe einer Extraktion aus den Blüten der Hanfpflanze gewonnen wird. Hanföl enthält somit kein CBD oder andere wertvolle Cannabinoide. Es dient eher als Trägeröl für CBD und kann durch seine essentiellen Fettsäuren bestimmte Wirkungen unterstützen. Hanföl ist demnach eher als ein reines Speiseöl zu betrachten. CBD hingegen wird auch in der Medizin und zur Vorbeugung von Krankheiten eingesetzt.

Kann man mit CBD Öl abnehmen?

Ja, Du kannst mit CBD Öl abnehmen. Es wirkt allerdings lediglich unterstützend und ersetzt keine gesunde Ernährung.

Mehr erfährst Du in diesem CBD Öl Abnehmen Artikel.

Cornelius De Luca Profilbild
Cornelius De Luca

Hey! Mein Name ist Cornelius De Luca. Ich bin seit 2016 Teil des CBD360 Teams und fungiere als Chefredakteur. Vor ein paar Jahren bin ich aufgrund von gesundheitlichen Problemen mit dem Thema CBD in Berührung gekommen und setze mich seither leidenschaftlich mit dem Wirkstoff auseinander. Zu meinen Interessen zählen neben dem Schreiben auch Fitness, Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie und Podcasts.

    Quellen[+]

    6 Kommentare
    1. Avatar
      Suse sagte:

      Hi in dem Produkt spricht ma von Cannabis Öl ist da thc drinnen
      Das wäre ja Führerschein Verlust!
      Bitte um Info Erfahrung möchte es gerne bestellen wenn es keine Gefahr gibt ;))

      Antworten
      • Avatar
        Max sagte:

        Hey Suse!

        In einem hochwertigen CBD Öl von namenhaften Herstellern ist der THC-Gehalt immer unter 0,2%. Dies ist der gesetzlich festgelegte Maximalwert.

        Da der THC Gehalt somit fast nicht existent ist, wird auch dein Führerschein nicht in Gefahr sein.

        Insofern du dir trotzdem unsicher bist, empfehlen wir dir, das CBD Öl beim Autofahren mitzuführen. Wenn bei einer Kontrolle THC in deinem Blut nachgewiesen wird, kannst du den Polizisten das Produkt zeigen.

        Dies wird aber in der Regel nicht nötig sein, da der THC Gehalt in deinem Körper nicht den gesetzlichen Maximalwert übersteigt.

        Die Polizei kann theoretisch fragen woher das THC kommt, mehr aber auch nicht. Du bist so oder so auf der sicheren Seite.

        Geeignete Produkte, welche den THC-Wert einhalten, findest du in unserer Kaufberatung.

        Liebe Grüße,
        Max vom CBD360 Team

        Antworten
          • Avatar
            Marco sagte:

            Hallo Conni!
            Ja, CBD ist leider nicht günstig. Dies ist vor allem auf die Neuheit des Produkts auf dem deutschen Markt zurückzuführen. Die Produktionskapazitäten werden derzeit aufgrund der hohen Nachfrage immer weiter ausgeweitet. Wir sind daher überzeugt, dass die Produkte mit der Zeit günstiger werden. Auf CBD kaufen haben wir eine Übersicht der Hersteller und deren Produkte erstellt. Dort findest du auch günstigere Öle.
            Liebe Grüße!
            Marco

            Antworten

    Hinterlasse einen Kommentar

    An der Diskussion beteiligen?
    Hinterlasse uns deinen Kommentar!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.